Deutsch | English | Français - CHF | EUR | USD
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
 Sie befinden sich in - Neuregistrierungen - Fachinformation zu UbistesinTM mite/ UbistesinTM/UbistesinTM forte
Fachinformation zu UbistesinTM mite/ UbistesinTM/UbistesinTM forte:3M (Schweiz) GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info.

Kontraindikationen

Ubistesin mite/Ubistesin/Ubistesin forte darf nicht angewendet werden bei
·Kindern unter 4 Jahren
·Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe, Natriumsulfit (E 221) oder einen der sonstigen Bestandteile
Ubistesin mite/Ubistesin/Ubistesin forte darf aufgrund des lokalanästhetischen Wirkstoffs Articain nicht angewendet werden bei
·bekannter Allergie oder Hypersensitivität gegen Lokalanästhetika vom Säureamid-Typ
·schweren Störungen des Reizbildungs- oder Reizleitungssystems am Herzen (z.B. AV-Block II. und III. Grades, ausgeprägter Bradykardie)
·akut dekompensierter Herzinsuffizienz
·schwerer Hypotonie
·Patienten mit bekannter, eingeschränkter Plasmacholinesteraseaktivität
·hämorrhagischen Diathesen, speziell bei Leitungsanästhesie
·Entzündung des Injektionsgebietes
Ubistesin mite/Ubistesin/Ubistesin forte darf aufgrund von Adrenalin (Epinephrin) als Vasokonstriktorzusatz nicht angewendet werden bei
·Herzkrankheiten, wie z.B.
instabile Angina pectoris
frischer Myokardinfarkt
kürzlich durchgeführte Bypass-Operation an Koronararterien
refraktäre Arrhythmie und paroxysmaler Tachykardie oder hochfrequenter absoluter Arrhythmie
unbehandelte oder unkontrollierte dekompensierte Herzinsuffizienz
unbehandelte oder unkontrollierte schwere Hypertonie
·Gleichzeitiger Einnahme von Monoaminoxidasehemmern (MAO) oder trizyklischen Antidepressiva
Ubistesin mite/Ubistesin/Ubistesin forte darf aufgrund des Hilfsstoffes Sulfit nicht angewendet werden bei
·Allergie oder Überempfindlichkeit gegen Sulfit
·schwerem Asthma bronchiale.
Ubistesin mite/Ubistesin/Ubistesin forte kann akute allergische Reaktionen mit anaphylaktischen Symptomen, z.B. Bronchialspasmus, auslösen.

LGPL2017 ywesee.com, Commit-ID
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home