ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Caposan®:Adler-Apotheke - Hersteller
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Gal.Form/Ther.Gr.Zusammens.Eigensch.Pharm.kinetikInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Anw.einschr.Unerw.Wirkungen
Interakt.Überdos.Sonstige H.Swissmedic-Nr.Stand d. Info. 

Überdosierung

Eine akute Überdosierung von Paracetamol (10-15 g) führt zu einer Leberzellnekrose. Bei Alkoholikern können bereits geringere Dosen (schon unter 3 g) eine Hepatotoxizität aufweisen.

Toxische Dosis: Erwachsene 140 mg/kg; Kinder 7,5-10 g Paracetamol.

Behandlung: Bei frühzeitiger Anwendung (innert 10-24 Stunden) wirkt N-Acetylzystein als Antidot.
Dosis: 150 mg/kg i.v. in 200 ml 5% Glucose über 15 Minuten gefolgt von 50 mg/kg in 500 ml 5% Glucose während 4 Stunden und 100 mg/kg in 1000 ml 5% Glucose während den nächsten 16 Stunden.
Eine Vergiftung mit Propyphenazon greift hauptsächlich das ZNS an (Krampf, Koma).

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home