ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Trobicin®:Pfizer AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Gal.Form/Ther.Gr.Zusammens.Eigensch.Pharm.kinetikInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Anw.einschr.Unerw.Wirkungen
Interakt.Überdos.Sonstige H.Swissmedic-Nr.Stand d. Info. 

Unerwünschte Wirkungen

Gastrointestinal: Es wurde eine Reduktion der Harnmenge (ohne Veränderungen der Nierenfunktion, die auf renale Toxizität schliessen liessen) sowie der Kreatininclearance und eine Zunahme der alkalischen Phosphatase und der BUN- und SGPT-Werte beobachtet.

Blut: An gesunden Probanden wurden in Toleranzstudien (Mehrfachdosierungen) zusätzlich eine Abnahme der Haemoglobin- und Haematokritwerte verzeichnet.

Überempfindlichkeitsreaktionen: Selten wurde über Anaphylaxie oder anaphylaktoide Reaktionen berichtet.

Sonstiges: In klinischen Versuchen mit einer Einmaldosis Trobicin wurden Schmerzen am Injektionsort, Urtikaria, makulöse Erytheme, Schwindelgefühle, Übelkeit, Schüttelfrost und Fieber beobachtet.

2024 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home