ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Zellaforte mit Magnesium:Anstalt für Zellforschung, Vaduz (LI)
Vollst. FachinformationDDDHeatmap anzeigenDrucken 
Gal.Form/Ther.Gr.Zusammens.Eigensch.Ind./Anw.mögl.Dos./Anw.Anw.einschr.Unerw.WirkungenInterakt.
Sonstige H.Swissmedic-Nr.Stand d. Info. 

Multivitaminpräparat mit Mineralstoffen 

Zusammensetzung

1 Dragée enthält: Retinoli-Acetas (Vitamin A) 1000 U.I., Thiamini nitras (Vitamin B 1 ) 0,75 mg, Riboflavinum (Vitamin B 2 ) 0,8 mg, Pyridoxini hydrochloridum (Vitamin B 6 ) 1 mg, Cyanocobalaminum (Vitamin B 12 ) 3 µg, Acidum ascorbicum (Vitamin C) 60 mg, Alfa-Tocopheroli acetas (Vitamin E) 15 mg, Nicotinamidum (Nicotinsäureamid) 15 mg, Folsäure 0,1 mg, Calcii hydrogenophosphas (Calciumhydrogenphosphat) 100 mg, Calcii pantothenas (Calcium-D-pantothenat) 5 mg, Magnesii DL-Hydrogenoaspartas tetrahydricus 150 mg (Magnesium-DL-hydrogenaspartat·4 H 2 O), Ferrosi sulfas (Eisen-II-sulfat) 10 mg.
Excipiens pro compresso obducto.

Eigenschaften/Wirkungen

Polyvitaminpräparat mit Calcium, Eisen und Magnesium.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Unzureichende Vitamin- und Mineralzufuhr (Calcium, Magnesium, Eisen), bei Ernährungsschwierigkeiten im Alter, Abmagerungskuren, speziellen Diätformen, im Wachstumsalter und in der Rekonvaleszenz.

Dosierung/Anwendung

1 bis 3 Dragées pro Tag, insbesonders morgens und mittags mit etwas Wasser.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen
Schwere Niereninsuffizienz. Vorbestehende Hypervitaminose A oder D. Gleichzeitige Einnahme anderer Vitamin-A-haltiger Präparate.
Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steindiathese.

Vorsichtsmassnahmen
Keine besonderen.

Schwangerschaft, Stillzeit
Schwangerschaftskategorie C/(A).
Vitamine und Mineralstoffe können in einer Menge, die dem täglichen Bedarf entspricht, eingenommen werden. Bei Tagesdosen, wie sie mit Zellaforte mit Magnesium verabreicht werden, sind weder kontrollierte Studien bei Tieren noch bei Schwangeren verfügbar. Obschon bis heute keine nachteiligen Folgen bekannt sind, soll das Medikament in der Schwangerschaft und Stillzeit nur verabreicht werden, wenn der potentielle Nutzen das fötale Risiko übersteigt.
Zellaforte mit Magnesium enthält Vitamin A. Es ist zu berücksichtigen, dass mit einer ausgewogenen Ernährung der Tagesbedarf an Vitamin A (enthalten z.B. in Leber, leberhaltigen Erzeugnissen, Milch , Milchprodukten, Margarine, Eier, Speiseöl) gedeckt bzw. sogar überschritten (Leber, allenfalls leberhaltige Erzeugnisse) wird.
Es sind Daten bekannt, die zeigen, dass die Einnahme höherer Dosen von Vitamin A (über 10'000 IE/Tag) in der Schwangerschaft das Risiko teratogener Schäden erhöhen kann.
Schwangere Frauen im ersten Trimenon und Frauen, die schwanger werden können, sollten eine Tagesdosis von 10'000 IE Vitamin A nicht überschreiten. Bei gleichzeitiger Einnahme von Zellaforte mit Magnesium und grosser Mengen Vitamin-A-haltiger Nahrungsmittel ist dieser Tatsache Rechnung zu tragen.

Unerwünschte Wirkungen

Bei Auftreten störender Durchfälle sollte die Tagesdosis reduziert werden. Weiche Stühle sind unbedenklich. Beide können durch höhere Dosen von Magnesium über längere Zeit verursacht werden. Müdigkeitserscheinungen können darauf hinweisen, dass der Serum-Magnesium-Spiegel überhöht ist. Ist dies der Fall, so soll die Dosis herabgesetzt oder die Einnahme des Präparates vorübergehend unterbrochen werden.

Interaktionen

Zellaforte mit Magnesium sollte nicht gleichzeitig mit Tetracyclinen eingenommen werden, da sie gegenseitig die Resorption behindern. Bei einem Abstand der Applikation von ca. 4 Stunden besteht dabei keine Gefahr.
Gleichzeitige Gabe von Magnesium und Cholecalciferol über längere Zeit kann zu Hypercalcämie führen.

Sonstige Hinweise

Verfalldatum auf der Packung beachten.

IKS-Nummern

39590.

Stand der Information

Juni 1997.
RL88

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home