ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Xenalon 50/100 Lactab®:Mepha Pharma AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Essentielle Hypertonie
Xenalon wird zusammen mit anderen Antihypertonika verabreicht, wenn die herkömmlichen Massnahmen nicht zum Ziel führen oder unerwünschte Wirkungen verursachen.
Hypertonie
Bei erhöhter Aldosteronsekretion, Hypokaliämie und metabolischer Alkalose.
Ödeme bei Herzinsuffizienz
Speziell bei Patienten, die unter einer Digitalis-Therapie stehen und bei solchen, bei denen ein Risiko einer Diuretika-induzierten Hypokaliämie besteht.
Leberzirrhose mit Aszites
Diese Erkrankung geht oft mit sehr hohen Aldosteronspiegeln einher.
Nephrotisches Syndrom
Wenn die üblichen Massnahmen wie Wasser- und Salzrestriktion sowie die Therapie mit herkömmlichen Diuretika nicht den erwünschten Erfolg zeigen.
Idiopathische Ödeme
Bei Vorliegen eines sekundären Aldosteronismus.
Diagnose und Therapie des primären Hyperaldosteronismus.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home