ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Ulcogant®:Merck (Schweiz) AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
Reg.InhaberStand d. Info. 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: A02BX02
Sucralfat, der Wirkstoff von Ulcogant, ist ein basisches Aluminium-Saccharosesulfat und wirkt nach oraler oder intragastraler Applikation über lokale Mechanismen verschiedener Art an der Schleimhaut von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm.
Sucralfat bildet mit Gewebsproteinen (im Bereich von Ulzera bzw. Läsionen) und mit dem Magenschleim Komplexverbindungen. Diese sind resistent gegenüber peptischer Hydrolyse und schlecht permeabel für H-Ionen.
Ausserdem stimuliert Sucralfat die physiologische Mucosaprotektion (Freisetzung von Prostaglandinen, Zellregeneration, Schleimproduktion, Bikarbonatsekretion, Mukosadurchblutung) und erhöht auch dadurch die Widerstandsfähigkeit der Schleimhaut gegenüber endogenen (Salzsäure, Pepsin, Gallensäure, Lysolecithin) und exogenen Noxen (Alkohol, nicht-steroidale Antiphlogistika und Acetylsalicylsäure). Darüber hinaus hat Sucralfat eine pepsin- und gallensäureadsorbierende Wirkung.
Sucralfat beschleunigt die Abheilung von Ulcera ventriculi und duodeni, führt zu rascher Beschwerdebesserung und verhindert das Wiederauftreten von Rezidiven. Entzündliche Veränderungen im Ösophagus werden vermindert bzw. zur Abheilung gebracht. Ulcogant Suspension verhindert stressbedingte Läsionen im Magen-Darm-Trakt.

2022 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home