ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Gyno-Pevaryl® Depot:Janssen-Cilag AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Pharmakokinetik

Absorption
Die Absorption von Econazol nach vaginaler Anwendung ist gering. Maximale Plasma- oder Serumkonzentrationen von Econazol und/oder seinen Metaboliten wurden 1–2 Tage nach der Anwendung gemessen. Sie betrugen 65 ng/ml. Der absorbierte prozentuale Anteil der applizierten Dosis betrug 5%.
Distribution
Econazol und seine Metaboliten werden extensiv an Serumproteine gebunden (>98%).
Metabolismus
Econazol wird über Oxidation, Desaminierung und/oder O-Dealkylierung extensiv metabolisiert
Elimination
Econazol und seine Metaboliten werden über Niere und Fäzes ausgeschieden.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home