ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Augmentin® Duo/- Trio Forte:GlaxoSmithKline AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Die Dosis ist abhängig von Alter, Körpergewicht und Nierenfunktion des Patienten wie auch vom Schweregrad der Infektion.
Übliche Dosierung
Erwachsene und Kinder über 40 kg
Für die Behandlung von Infektionen bei Erwachsenen und Kindern über 40 kg siehe die Fachinformation für Augmentin Filmtabletten.
Kinder bis 40 kg
Allgemeine Dosierungsrichtlinien
Die allgemeinen Dosierungsrichtlinien pro kg und Tag (siehe unten) sind zu beachten!
Die Augmentin-Form Trio Forte muss immer 3× täglich, die Suspension Duo darf nur 2× täglich eingenommen werden.
Augmentin Trio Forte
Die Tagesdosis ist in 3 Einzeldosen zu unterteilen.
Sollten die angegebenen Dosierungen nicht mit der Dosierhilfe von Augmentin Trio Forte (312 mg/5 mL) zu dosieren sein, wird die Verwendung anderer amoxicillin- und clavulansäurehaltiger Arzneimittel zu (156,25 mg/5 mL) empfohlen.

Alter

Tagesdosis

Unter 2 Jahren

25–50 mg/kg/Tag (20 mg AMX/5 mg CLV bis 40 mg/10 mg)

Über 2 Jahren

Leichte bis mittelschwere Infektionen:
25–37,5 mg/kg/Tag (20 mg AMX/5 mg CLV bis 30 mg/7,5 mg)

Schwere Infektionen:
50–75 mg/kg/Tag (40 mg AMX/10 mg CLV bis 60 mg/15 mg)

Augmentin Duo
Die Tagesdosis ist in 2 Einzeldosen zu unterteilen.
Augmentin Duo soll nur bei den hier angegebenen Infektionen verwendet werden. Für andere Indikationen sollte Augmentin Trio Forte in Betracht gezogen werden.

Alter

Tagesdosis

Unter 2 Jahren

Akute Otitis media:
29–51 mg/kg/Tag (25,4 mg AMX/3,6 mg CLV bis 44,6 mg/6,4 mg)

Über 2 Jahren

Tonsillitis und leichte bis mittelschwere Infektionen der unteren Luftwege:
29–51 mg/kg/Tag (25,4 mg AMX/3,6 mg CLV bis 44,6 mg/6,4 mg)

Otitis media:
51–80 mg/kg/Tag (44,6 mg AMX/6,4 mg CLV bis 70 mg/10 mg)

Dosierungsempfehlungen
Augmentin Trio Forte
Für die Behandlung von Infektionen bei Neugeborenen und Säuglingen bis zu 3 Monaten, wird auf die Fachinformation Augmentin i.v. verwiesen.
Sollten die angegebenen Dosierungen nicht mit der Dosierhilfe von Augmentin Trio Forte (312 mg/5 mL) zu dosieren sein, wird die Verwendung anderer amoxicillin- und clavulansäurehaltiger Arzneimittel zu (156,25 mg/5 mL) empfohlen.
Leichte bis mittelschwere Infektionen:

Gewicht

ca. Alter

Galenische Form

Dosierung

5-9 kg

3-12 Monate

Andere amoxicillin- u. clavulansäurehaltige Arzneimittel zu 156,25 mg/5 mL (125/31,25),
Suspension

Diese Altersklasse ist mit den zur Verfügung stehenden Formen von Augmentin nicht dosierbar

10-19 kg

1-5 Jahre

Trio Forte 312,5 mg/5 mL (250/62,5),
Suspension

3× täglich 2,5 mL

20-39 kg

5-12 Jahre

Trio Forte 312,5 mg/5mL (250/62,5),
Suspension

3× täglich 5 mL

>40 kg

>12 Jahre

Filmtabletten

vgl. Fachinformation Augmentin Filmtabletten

Schwere Infektionen:

Gewicht

ca. Alter

Galenische Form

Dosierung

5-9 kg

3-12 Monate

Andere amoxicillin- u. clavulansäurehaltige Arzneimittel zu 156,25 mg/5 mL (125/31,25),
Suspension

Diese Altersklasse ist mit den zur Verfügung stehenden Formen von Augmentin nicht dosierbar

10-12 kg

1-2 Jahre

Trio Forte 312,5 mg/5 mL (250/62,5),
Suspension

3× täglich 2,5 mL

13-24 kg

2-7 Jahre

Trio Forte 312,5 mg/5 mL (250/62,5),
Suspension

3× täglich 5 mL

25-39 kg

7-12 Jahre

Trio Forte 312,5 mg/5 mL (250/62,5),
Suspension

3× täglich 10 mL

>40 kg

>12 Jahre

Filmtabletten

vgl. Fachinformation Augmentin Filmtabletten

Augmentin Duo
Augmentin Duo 457 mg (400/57) Suspension wird für bestimmte Infektionen bei Kindern ab 2 Monaten eingesetzt (siehe «Allgemeine Dosierungsrichtlinien»).
Die Packung zu 35 mL Suspension enthält eine Dosierpipette, graduiert in 0,2 mL-Schritten bis 5 mL. Die Packungen zu 70 mL und 140 mL enthalten einen Dosierbecher, mit den folgenden Graduierungen: 2,5; 5; 7,5 und 10 mL.
Tonsillitis und leichte bis mittelschwere Infektionen der unteren Luftwege:

Gewicht

ca. Alter

Dosierung
Augmentin Duo 457 mg/5 mL (400/57) Suspension

13–15 kg

2-3 Jahre

2× täglich 2,5 mL

16–18 kg

3-5 Jahre

2× täglich 3 mL

19–21 kg

5-6 Jahre

2× täglich 3,5 mL

22–30 kg

6-10 Jahre

2× täglich 5 mL

31-40 kg

10-12 Jahre

2× täglich 7,5 mL

Akute Otitis media:

Gewicht

ca. Alter

Dosierung
Augmentin Duo 457 mg/5 mL (400/57) Suspension

4-6 kg

2-6 Monate

2× täglich 1 mL

7-9 kg

6-12 Monate

2× täglich 1,6 mL

10-12 kg

1-2 Jahre

2× täglich 2 mL

13–17 kg

2-4 Jahre

2× täglich 5 mL

18–26 kg

4-8 Jahre

2× täglich 7,5 mL

27–35 kg

8-10 Jahre

2× täglich 10 mL

36–40 kg

10-12 Jahre

2× täglich 12,5 mL

Spezielle Dosierungsanweisungen
Niereninsuffizienz
(Zur Behandlung von Patienten mit einer Kreatinin-Clearance von weniger als 30 mL/Min. soll nur Augmentin Trio Forte, nicht Augmentin Duo 457 mg verwendet werden.)
Kinder bis 40 kg:
Sollten die angegebenen Dosierungen nicht mit der Dosierhilfe von Augmentin Trio Forte (312 mg/5 mL) zu dosieren sein, wird die Verwendung anderer amoxicillin- und clavulansäurehaltiger Arzneimittel zu (156,25 mg/5 mL) empfohlen.

Kreatinin-Clearance

Dosierung

10-30 mL/Min.

15/3,75 mg/kg Augmentin Trio Forte alle 12 Stunden (maximal 500/125 mg alle 12 Stunden).

Weniger als 10 mL/Min.

15/3,75 mg/kg Augmentin Trio Forte alle 24 Stunden (maximal 500/125 mg alle 24 Stunden).

Hämodialyse

15/3,75 mg/kg Augmentin Trio Forte alle 24 Stunden plus zusätzlich je eine Dosis während und am Schluss der Dialyse.

Augmentin Duo soll Patienten mit einer Kreatinin-Clearance von weniger als 30 mL/Min nicht verabreicht werden.
Bei einer Kreatinin-Clearance über 30 mL/Min ist keine Dosisanpassung erforderlich.
Anwendungsart
Die Einnahme von Augmentin erfolgt mit Vorteil zu Beginn einer Mahlzeit; damit werden Resorption und gastrointestinale Verträglichkeit optimiert.
Die Dosis ist abhängig von Alter, Körpergewicht und Nierenfunktion des Patienten, wie auch vom Schweregrad der Infektion. Parenterale Therapien können oral weitergeführt werden.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home