ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Corotrend® 20 Retard:Teva Pharma AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Übliche Dosierung
Die Therapie ist individuell dem Schweregrad der Erkrankung und der Ansprechbarkeit des Patienten anzupassen. Soweit nicht anders verordnet, gelten für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren folgende Empfehlungen:
Corotrend 20 (retard) eignet sich zur Langzeitbehandlung der koronaren Herzkrankheit und des Bluthochdrucks. Hierbei ist grundsätzlich eine individuelle Dosierung anzustreben, wobei eine zweimal tägliche Gabe von jeweils einer Kapsel zu 20 mg als Richtdosis gelten sollte. Diese Dosis kann in Abhängigkeit von der Schwere des Krankheitsbildes und den individuellen pharmakokinetischen Daten des Patienten nach Möglichkeit unter ergometrischer Kontrolle unter- oder überschritten werden. Höhere Dosen sollten einschleichend gegeben werden.
Im Allgemeinen nimmt man die Kapseln unabhängig von den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein. Bei Tagesdosen von 2× 1 bis 2× 2 Kapseln erfolgt die Einnahme morgens und abends; höhere Tagesdosen sollten auf drei Gaben verteilt werden.
Der empfohlene Einnahmeabstand bei den Retardkapseln beträgt etwa 12 Stunden und sollte 4 Stunden nicht unterschreiten.
Spezielle Dosierungsanweisungen
Dosierung bei eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion: Vorsichtig dosieren wie unter normaler Nieren- oder Leberfunktion (auf Verträglichkeit achten!). Im Falle einer stark eingeschränkten Leberfunktion kann eine Dosisreduktion notwendig sein.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home