ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Cernevit:Baxter AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Sonstige Hinweise

Inkompatibilitäten
Cernevit darf nur mit den unter Hinweise für die Handhabung aufgeführten Zubereitungen gemischt werden.
Beeinflussung diagnostischer Methoden
Abhängig von den gebrauchten Reagenzien kann das Vorhandensein von Ascorbinsäure in Blut und Urin falsch hohe oder niedrige Glukosewerte bei einigen Urin- und Blutglukosetestsystemen, einschliesslich Teststreifen und Glukosemessgeräten, verursachen. Die technische Information für jeden Labortest sollte konsultiert werden, um potentielle Interaktionen mit Vitaminen zu bestimmen.
Haltbarkeit
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit „EXP“ bezeichneten Datum verwendet werden.
Besondere Lagerungshinweise
Nicht über 25°C lagern und nicht einfrieren. Vor Licht geschützt aufbewahren.
Arzneimittel für Kinder unerreichbar aufbewahren.
Als unverdünnte rekonstituierte Lösung besteht eine Lagerfähigkeit von 24 Stunden bei 5 °C oder von 8 Stunden bei max. 25 °C. Als verdünnte rekonstituierte Lösung beträgt die Lagerfähigkeit 8 Stunden bei max. 25 °C. Die Infusionslösung ist vor Licht zu schützen.
Aus mikrobiologischen Gründen ist die gebrauchsfertige Zubereitung unmittelbar nach Verdünnung/Rekonstitution zu verwenden. Restmengen sind zu verwerfen.
Hinweise für die Handhabung
Aseptische Bedingungen müssen während der Rekonstitution gewährleistet sein, ebenso während der Beimischung zu einer parenteralen Ernährungslösung.
Cernevit als Zusatz zu Infusionslösungen wird folgendermassen zubereitet: 5 ml Wasser für Injektionszwecke werden mittels einer Spritze in die Cernevit Injektionsflasche überführt. Cernevit kann auch mit 5 ml Glucoselösung 5%, Natriumchloridlösung 0.9% oder Ringer-Lösung aufgelöst werden. Unter leichtem Schwenken löst sich das Lyophilisat. Die gebrauchsfertige Lösung ist von gelboranger bis oranger Farbe.
Cernevit kann Infusionslösungen, wie zum Beispiel Natriumchlorid 0,9%, Glucoselösung 5% oder Ringer-Lösung zugesetzt werden.
Die gebrauchsfertige Lösung kann mit gängigen Ernährungslösungen wie zum Beispiel Numeta Neo/Ped und Olimel/PeriOlimel gemischt werden.Wenn es nicht sofort verwendet wird, liegen aus mikrobiologischer Sicht die Aufbewahrungszeiten und -bedingungen vor der Anwendung in der Verantwortung des Anwenders und sollten normalerweise nicht länger als 24 Stunden bei 2 bis 8 °C sein, es sei denn, die Rekonstitution hat unter kontrollierten und validierten aseptischen Bedingungen stattgefunden.
Für die intramuskuläre Injektion wird das Lyophilisat der Injektionsflasche mit 2,5 ml Wasser für Injektionszwecke auf die gleiche Art wie oben beschrieben aufgelöst.
Vor dem Transfer aus der Durchstechflasche muss Cernevit vollständig aufgelöst sein.
Parenterale Arzneimittel sollten visuell überprüft werden. Sollten bei Mischung mit Infusionslösungen sichtbare Veränderungen wie Verfärbung, Trübung oder Ausfällung auftreten, ist die Mischung zu verwerfen.
Wenn Cernevit als Beimischung zu einer parenteralen Nährlösung beigegeben wird, muss die finale Lösung vollständig gemischt werden. Alle unbenutzten Reste der rekonstituierten Cernevit-Lösung sollten entsorgt werden und nicht für spätere Beimischung verwendet werden.
Die Verwendung eines End-Filters wird während der Verabreichung von allen parenteralen Ernährungslösungen empfohlen
Grundsätzlich soIl Cernevit nicht mit anderen Arzneimitteln gleichzeitig verabreicht werden, ausser deren Kompatibilität mit Cernevit wäre ausdrücklich nachgewiesen.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home