ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Ialugen®:IBSA Institut Biochimique SA
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Creme: 2–3× täglich gleichmässig auf die Verletzung bis zur erfolgten Vernarbung auftragen. Die Creme lässt sich leicht mit Wasser abwaschen.
Gazen: je nach Wundoberfläche eine oder mehrere Gazen 2× oder wenn nötig mehrmals täglich auflegen.
Die Einzelpackungen sind zum einmaligen Verbrauch vorgesehen.
Die Wunden und ihre Umgebung müssen vor der Anwendung von Ialugen gereinigt und desinfiziert werden. Insbesondere wird empfohlen, eventuelle Cremereste von einer vorhergehenden Applikation zu entfernen. Bei Ulzera, die schon seit einer gewissen Zeit persistieren, kann es angezeigt sein, ein chirurgisches Débridement durchzuführen.
Die Behandlungsdauer ist der Wundheilung anzupassen. Es wird empfohlen, die Applikation so lange fortzusetzen bis die Wunde vollständig sauber und epithelisiert ist.
Die Anwendung und Sicherheit von Ialugen bei Kindern und Jugendlichen ist bisher im Rahmen von Studien nicht geprüft worden.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home