ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu GRODUREX® Tabletten:Dr. Grossmann AG Pharmaca
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Überdosierung

Es liegen keine Daten vor bezüglich Überdosierung beim Menschen.
Es liegt keine Information vor, wie Überdosierungen von Grodurex behandelt werden sollen und es gibt auch kein spezifisches Antidot. Die Behandlung ist symptomatisch und unerstützend. Die Behandlung mit Grodurex sollte abgesetzt werden und der Patient sollte genau beobachtet werden. Empfohlene Massnahmen beinhalten das Herbeiführen von Erbrechen und/oder Magenspülung.
Es ist nicht bekannt, ob das Medikament dialysierbar ist.
Amiloride HCl
Die häufigsten Zeichen und Symptome einer Überdosierung sind Dehydratation und eine Störung des Elektrolytengleichgewichts. Falls eine Hyperkaliämie auftritt, sollten aktive Massnahmen ergriffen werden, um das Serumkalium zu reduzieren.
Hydrochlorothiazide
Die häufigsten Zeichen und Symptome einer Überdosierung sind durch eine Erniedrigung der Elektrolyten (Hypokaliämie, Hypochlorämie, Hyponatriämie) und durch Dehydratation aufgrund exzessiver Diurese bedingt. Falls Digitalis verabreicht wurde, kann die Hypokaliämie Herzrhythmusstörungen verstärken.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home