ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Aqua ad iniectabilia «Bichsel»:Grosse Apotheke Dr. G. Bichsel AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenHeatmap anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Zusammensetzung

Wasser für Injektionsflüssigkeiten

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Aqua ad iniectabilia

Indikationen / Anwendungsmöglichkeiten

Das Wasser für Injektionsflüssigkeiten wird verwendet als Lösungsmedium für wässrige, wasserlösliche sterile Arzneizubereitungen, vorwiegend zum parenteralen Gebrauch.
Eine Verwendung als sterile Spüllösung ist bei verschiedenen Indikationen nach ärztlicher Verordnung möglich.

Dosierung / Anwendung

Die Dosierung richtet sich nach den Vorschriften der Medikamente, die in Lösung gebracht werden sollen.

Kontraindikationen

Das Wasser für Injektionsflüssigkeiten enthält keine osmotisch aktiven Komponenten. Es ist deshalb ungeeignet für die Anwendung als Infusions- oder als Injektionslösung ohne Zusatz.
Als Spüllösung darf das Wasser für Injektionsflüssigkeit nicht verwendet werden, wenn eine signifikante Resorption erfolgen kann, da es haemolytisch wirkt.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Asepsie-Regeln beachten.

Interaktionen

Es wurden keine Interaktionen mit anderen Medikamenten beobachtet.

Schwangerschaft, Stillzeit

Aqua ad iniectabilia wird als Trägerlösung angewendet.
Eine iatrogene Gefährdung des Ungeborenen oder Neugeborenen durch die in Lösung gebrachten Medikamente ist zu beachten.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Nicht zutreffend.

Unerwünschte Wirkungen

Bei Anwendung als Spüllösung ohne tonisierende Zusätze sind Störungen des Elektrolythaushaltes oder eine Hämolyse nicht auszuschliessen.

Überdosierung

Nach versehentlicher Infusion besteht wegen der Abnahme der Plasmatonizität (akute) Hämolysegefahr.

Eigenschaften / Wirkungen

ATC-Code: V07AB
Das Wasser für Injektionsflüssigkeiten «Bichsel» ist dem Wasser für Injektionszwecke der Pharmakopoe gleichgestellt. Das Wasser für Injektionsflüssigkeiten «Bichsel» entspricht den Anforderungen des Arzneibuches sowohl in physiko-chemischer als auch mikrobiologischer Hinsicht.

Pharmakokinetik

Keine Angaben.

Präklinische Daten

Es sind keine für die Anwendung von Aqua ad iniectabilia «Bichsel» relevanten präklinischen Daten bekannt.

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit
Aqua ad iniectabilia «Bichsel» darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Verfalldatum verwendet werden.
Besondere Lagerungshinweise
Bei Raumtemperatur (15 – 25 °C) aufbewahren. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Hinweise für die Handhabung
Nur klare Lösungen, ohne sichtbare Partikel und intakte Behälter verwenden. Die nach Gebrauch im Behälter verbleibende Restlösung ist zu verwerfen.

Zulassungsnummer

52’107 (Swissmedic)

Packungen

PP-Flaschen: 1 x 100 ml (B), 25 x 100 ml (B), 1 x 250 ml (B), 25 x 250 ml (B),
1 x 500 ml (B), 10 x 500 ml (B), 1 x 1000 ml (B), 10 x 1000 ml (B)
PP-Infusionsbeutel: 3 x 3000 ml (B)
Ampullen: 10 x 10 ml (B), 100 x 10 ml (B)

Zulassungsinhaberin

Grosse Apotheke Dr. G. Bichsel AG, 3800 Interlaken

Stand der Information

Oktober 2003

2018 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home