ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Caverject®:Pfizer PFE Switzerland GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: G04BE01
Wirkungsmechanismus
Alprostadil entspricht dem physiologischen Prostaglandin E1 (PGE1). Es besitzt verschiedene pharmakologische Eigenschaften; die wichtigsten sind Vasodilatation, Hemmung der Thrombozytenaggregation, Hemmung der Magensäuresekretion und Stimulation der intestinalen und uterinen glatten Muskulatur.
Es wird angenommen, dass die Wirkung von Caverject auf der Hemmung der Aktivität des alpha-adrenergen-Systems im Penisgewebe und auf dem relaxierenden Effekt auf die glatte Muskulatur im Corpus cavernosum beruht.
Pharmakodynamik
Nach der intrakavernösen Verabreichung von Caverject wird eine Erektion ausgelöst. Diese beginnt innerhalb von 10 bis 30 Minuten nach der Injektion; die Rigidität des erigierten Penis ist dabei dosisabhängig.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home