ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Premavid®:Soho Flordis International Switzerland SA
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Interaktionen

Interaktionen mit Premavid sind bisher nicht ausreichend untersucht worden.
Aufgrund einer möglichen Resorptionsbehinderung sollten während einer Behandlung mit Tetrazyklinen keine eisenhaltigen Präparate eingenommen werden. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein zeitlicher Abstand von 2 Stunden einzuhalten.
Hohe Folsäure-Dosen können die Wirkung von Antiepileptika/Antikonvulsiva (z.B. Carbamazepin, Phenytoin, Primidon und Barbituraten) herabsetzen.
Vitamin B6 kann die Wirkung von L-Dopa durch Steigerung der peripheren Decarboxylierung herabsetzen.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home