ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Alutard® SQ Gräser/- Bäume:ALK-Abelló AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit „EXP“ bezeichneten Datum verwendet werden.
Besondere Lagerungshinweise
Im Kühlschrank (2-8°C) lagern. Nicht einfrieren.
Den Behälter im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.
Gefrorene und wieder aufgetaute Lösungen oder solche mit Niederschlag (grobflockige, irreversible Ausfällungen) nicht verwenden!
Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Hinweise für die Handhabung
Durchstechflasche vor Gebrauch behutsam 10-20 Mal invertieren.
Nicht intravasal injizieren! Aspirieren!
Hinweise für die Handhabung der Durchstechflaschen und Durchführung der Injektion

Vor Verwendung „Dosierung/Anwendung“ und „Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen“ beachten.

  1

Entsprechende Durchstechflasche aus der Packung entnehmen.

Kontrollieren Sie:
·Patientendaten
·Allergenzusammensetzung
·Konzentration (Stärke)
·Verfalldatum

  2

Durchstechflasche behutsam 10--20 Mal invertieren.
Gefrorene und wieder aufgetaute Lösungen oder solche mit Niederschlag (grobflockige, irreversible Ausfällungen) nicht verwenden!

  3

Gummistopfen desinfizieren und mit steriler 1ml-Einmalspritze durchstechen.

Fragen an Patient/Patientin:
·Allgemeinzustand
·Einnahme von Medikamenten
·aktuelle allergische Symptomatik
·Verträglichkeit der vorangegangenen Injektion

  4

Injektion gut vertragen:
Steigerung bzw. Beibehaltung der Dosis gemäss Dosierungsrichtlinien

Injektion nicht gut vertragen oder andere Einschränkungen:
Reduktion der Dosis gemäss Dosierungsrichtlinien

  5

Entsprechendes Volumen entnehmen.
Injektionsdosis exakt justieren (Luftblasen vermeiden!).

  6

Injektionsstelle reinigen und desinfizieren, dann:

·Eine Hautfalte eine Handbreite oberhalb des Olecranons abheben
·Intravasale Injektion vermeiden! Aspirieren!
·Langsam subkutan injizieren.

7

Patienten nach der Injektion mindestens 30 Minuten überwachen!
Eventuell Arzneimittel (z.B. Antihistaminika) zur Behandlung von Spätreaktionen mitgeben.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home