ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Gliclazid retard Zentiva 60 mg:Helvepharm AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: A10BB09
Wirkungsmechanismus und Pharmakodynamik
Gliclazid ist eine Blutzucker senkende Substanz, die zur Gruppe der Blutzucker senkenden Sulfonamiden gehört. Es handelt sich dabei um ein orales Antidiabetikum mit einem Stickstoff-Heterozyklus mit endozyklischer Bindung, die es von anderen Medikamenten dieser Klasse unterscheidet.
Gliclazid senkt den Blutzuckerwert, indem es die von den Betazellen der Langerhans-Inseln ausgehende Insulinausschüttung stimuliert. Die Erhöhung der postprandialen Sekretion von Insulin und Peptid C hält nach einer Behandlung von zwei Jahren an.
Neben diesen Stoffwechseleigenschaften übt Gliclazid auch hämovaskuläre Eigenschaften aus.
Gliclazid bindet sich mit hoher Affinität und Selektivität reversibel an die K-ATP-Kanäle der Betazelle, sowie eine geringe Affinität für die kardiovaskulären K-ATP-Kanäle.
Eine endogene Insulinproduktion ist für die Wirksamkeit von Gliclazid unbedingt nötig.
Auswirkungen auf die Insulinfreisetzung
Bei Diabetes mellitus Typ 2 stellt Gliclazid die frühe Spitze der Insulinsekretion in Anwesenheit von Glukose wieder her und erhöht die zweite Phase der Insulinsekretion. Als Reaktion auf eine Nahrungsaufnahme oder einen Glukosestimulus wird eine beträchtliche Steigerung der Insulinreaktion beobachtet.
Darüber hinaus wurde unter dem Einfluss von Gliclazid eine Erhöhung der Insulinsensitivität der peripheren Gewebe der Muskeln und der Leber nachgewiesen.
Hämovaskuläre Eigenschaften
Gliclazid vermindert Mikrothrombosen über zwei Mechanismen, die bei Komplikationen des Diabetes mitbeteiligt sein können:
·Teilweise Hemmung der Thrombozytenaggregation und –adhäsion, mit einer Verringerung der Aktivierungsmarker der Thrombozyten (Beta-Thromboglobulin, Thromboxan B2).
·Auswirkung auf die fibrinolytische Aktivität des vaskulären Endothels mit Steigerung der tPA-Aktivität.
Antioxidative Eigenschaften
Durch die Bewertung des oxidativen Status von Diabetes mellitus Patienten wurden die antioxidativen Eigenschaften von Gliclazid bestätigt, die sich bereits in der Pharmakologie gezeigt hatten: Senkung der Lipid-Peroxidation und Erhöhung der Aktivität der Superoxid-Dismutase, der plasmatischen Thiole und der gesamten antioxidativen Kapazität im Plasma (TRAP).
Die klinische Bedeutung dieser Eigenschaften ist nicht bekannt.
Andere Eigenschaften:
Langzeitstudien haben ergeben, dass Gliclazid die Entwicklung diabetischer Retinopathie im nicht proliferativen Stadium verzögert.
In kontrollierten klinischen Studien an Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 wurde anhand der Nachbeobachtung der HbA1c-Werte die Langzeitwirksamkeit einer täglichen Einnahme von Gliclazid 30 mg für die Blutzuckerkontrolle bestätigt.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home