ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Gliclazid retard Zentiva 60 mg:Helvepharm AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Oral einmal täglich zum Frühstück einnehmen.
Nur für Erwachsene.
Die tägliche Dosis kann von 30 mg bis 120 mg variieren.
Eine halbe bis 2 Tabletten pro Tag.
Es wird empfohlen, die halben oder ganzen Tabletten unzerdrückt und unzerkaut zu schlucken.
Sollte die Einnahme einer Dosis vergessen werden, darf die Dosis am folgenden Tag nicht erhöht werden.
Wie bei jeder Blutzucker senkenden Substanz muss die Dosis der metabolischen Antwort eines jeden Patienten angepasst werden (Blutzucker, Glykosurie, HbA1c).
Anfangsdosis
Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 30 mg einmal täglich. Wenn diese Dosis den Blutzucker wirksam unter Kontrolle hält, kann sie als Erhaltungsdosis beibehalten werden.
Im Falle einer ungenügenden Kontrolle des Blutzuckers kann die Dosis auf 60, 90 oder 120 mg täglich schrittweise erhöht werden. Das Intervall vor jeder Dosiserhöhung soll mindestens 2 Wochen betragen.
Die empfohlene maximale tägliche Dosis beträgt 120 mg.
Die Teilbarkeit der Tabletten Gliclazid retard Zentiva 60 mg mit veränderter Wirkstofffreisetzung erlaubt die Einnahme einer Dosis von 30 mg als halbe Tablette oder einer Dosis von 90 mg als anderthalb Tabletten.
Umstellung von einem anderen oralen Antidiabetikum auf Gliclazid retard Zentiva 60 mg
Gliclazid retard Zentiva 60 mg kann anstelle anderer oraler Antidiabetika angewendet werden.
Die Dosierung und die Halbwertszeit der vorgängigen Antidiabetika müssen bei einer Umstellung auf Gliclazid retard Zentiva 60 mg berücksichtigt werden.
Im Allgemeinen braucht es keine Übergangsphase. Man beginnt mit einer Anfangsdosis von 30 mg und passt diese anschliessend dem Blutzucker des Patienten wie oben beschrieben an.
Wird von einem Blutzucker senkenden Sulfonamid mit langer Halbwertszeit (z.B. Chlorpropamid) gewechselt, kann unter Umständen ein mehrtägiges freies Intervall nötig sein, und die Patienten müssen während 1 bis 2 Wochen überwacht werden, um das Auftreten einer Hypoglykämie wegen Überlappung der therapeutischen Wirkungen zu verhindern. Ebenso muss der Beginn einer Behandlung bei einer Umstellung auf Gliclazid retard Zentiva 60 mg überwacht werden, das heisst den Einsatz einer Anfangsdosis von 30 mg pro Tag, gefolgt von einer schrittweisen Dosiserhöhung je nach metabolischer Antwort.
Kombination mit anderen Antidiabetika
Gliclazid retard Zentiva 60 mg kann mit Biguaniden, Alpha-Glukosidase-Hemmern oder Insulin kombiniert werden.
Bei Patienten, die mit Gliclazid retard Zentiva 60 mg ungenügend behandelt sind, kann eine begleitende Insulintherapie unter strikter medizinischer Überwachung gestartet werden.
Spezielle Dosierungsanweisungen
Bei älteren Patienten (über 65 Jahre) ist die Dosierung dieselbe wie bei Erwachsenen unter 65 Jahren.
Bei Patienten, die an leichter bis mittelschwerer Niereninsuffizienz leiden, ist die Dosierung dieselbe wie bei Personen mit normaler Nierenfunktion. Diese Daten wurden in klinischen Studien bestätigt.
Bei Patienten, die an leichter bis mittelschwerer Leberinsuffizienz leiden: Die Anfangsdosis ebenso wie die Erhaltungsdosis müssen mit Vorsicht festgelegt werden, um jegliche hypoglykämische Reaktionen zu vermeiden (siehe «Pharmakokinetik»).
Bei Patienten mit einem Risiko für Hypoglykämie
·Nicht oder schlecht ernährte Patienten.
·Patienten mit einer schweren oder schlecht kompensierten endokrinologischen Störung (Hypopituitarismus, Hypothyreoidismus, adrenokortikotrope Insuffizienz).
·Stopp einer Langzeit- oder/und einer hoch dosierten Kortikosteroidtherapie.
·Schwere Gefässerkrankung (schwere koronare Herzerkrankung, schwere Karotisinsuffizienz, diffuse Angiopathie).
Es wird empfohlen, die minimale tägliche Anfangsdosis von 30 mg anzuwenden.
Übergewichtige Patienten
Es ist wichtig, die Kalorienzufuhr einzuschränken und das Körpergewicht zu verringern. Die Behandlung mit Gliclazid retard Zentiva 60 mg verhindert eine Gewichtsabnahme bei übergewichtigen Patienten nicht.
Kinder und Jugendliche
Die Sicherheit und Wirksamkeit von Gliclazid retard Zentiva bei Kindern und Jugendlichen wurden nicht festgelegt.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home