ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Vivotif:Emergent BioSolutions Berna GmbH
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.VorbeugungDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.
PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Was ist Vivotif und wann wird es angewendet?

Abdominaltyphus ist eine akute fieberhafte Erkrankung, hervorgerufen durch den Erreger Salmonella enterica serovar Typhi (Abk. S.typhi), welcher zu Bauchkrämpfen, Durchfall und Appetitlosigkeit führt. Ohne gezielte Antibiotikatherapie kann Abdominaltyphus tödlich verlaufen.
Eine ähnlich verlaufende Krankheit erfolgt durch eine Infektion mit den verwandten Erregern Salmonella enterica, serovar Paratyphi (Abk. S.paratyphi) A, B, und C. Am häufigsten kommt S.typhi, gefolgt je nach Weltregion von S.paratyphi A und B vor. S.paratyphi C ist die seltenste Variante.
Leider sind die Salmonellen, die Abdominaltyphus verursachen, gegen herkömmliche Antibiotika zusehends resistent geworden.
Die Ansteckung erfolgt durch Aufnahme der Krankheitserreger (S.typhi oder S.paratyphi) mit verun-reinigten Speisen oder Wasser, was die weite Verbreitung in Gebieten mit mangelhafter Hygiene erklärt.
Vivotif ist ein Schluckimpfstoff zum Schutz gegen Abdominaltyphus. Durch Einnahme einer abgeänderten, nicht mehr schädlichen Form von S.typhi (S.typhi-Stamm Ty21a) entwickelt der Körper eine Immunität gegen die Erreger des Abdominaltyphus.
Der Vivotif-Impfstamm S.typhi Ty21a besitzt eine gemeinsame Oberflächenstruktur (O12) mit S.paratyphi A und B. Mit S.paratyphi C besteht keine Gemeinsamkeit, so dass eine Schutzwirkung gegen S.paratyphi C nicht erwartet werden kann. Eine Schutzwirkung gegen S.paratyphi A wurde nicht ausreichend untersucht. Veröffentlichte Daten sprechen dafür, dass die Impfung mit Vivotif auch unvollständig (ca. 45%) gegen Infektionen mit S.paratyphi B schützen könnte.
Vivotif wird vorbeugend auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin vor Reisen oder bei Aufenthalten in Gebieten mit mangelhaften hygienischen Verhältnissen empfohlen.

2021 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home