ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Ketalgin®:Amino AG, Fabrikation pharmazeutischer und chemischer Produkte
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.
Zusammens.PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Wie verwenden Sie Ketalgin?

Um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden, legt Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin die für Sie geeignete und optimale Dosierung von Ketalgin fest.
Im Allgemeinen liegen die Dosen im folgenden Bereich:
Erwachsene:
Schmerzbehandlung:
Tabletten 5 mg: ½-3 Tabl., bei Bedarf bis 3 mal täglich.
Zäpfchen 10 mg: 1-2 Zäpfchen, bei Bedarf bis 3 mal täglich.
Maximale Einzeldosis: 20 mg (4 Tabletten oder 2 Zäpfchen).
Maximale Tagesdosis: 60 mg/24 Std. (12 Tabletten oder 6 Zäpfchen).
Methadonprogramm:
Regelmässige (tägliche) Einnahme der durch den Arzt bzw. der Ärztin festgesetzten Methadondosis, aufgelöst in Wasser, Orangen- oder Fruchtsaft; Zäpfchen werden in den Darm eingeführt
Brechen Sie die Suchtersatzbehandlung mit Ketalgin irregulär oder vorzeitig ab, ist eine Wiederaufnahme der Behandlung nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt bzw. Ihrer behandelnden Ärztin möglich.
Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.
Kinder und Jugendliche:
Die Anwendung und Sicherheit von Ketalgin bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home