ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Tannosynt® flüssig:Almirall AG
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenHeatmap anzeigenDrucken 
Eigensch.Kontraind.SchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.PackungenSwissmedic-Nr.
ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Tannosynt® flüssig

Was ist Tannosynt flüssig und wann wird es angewendet?

Tannosynt flüssig enthält einen wasserlöslichen synthetischen Gerbstoff.
Durch die zusammenziehenden, gerbenden und schorfbildenden Eigenschaften wirkt Tannosynt flüssig lindernd bei entzündlichen und nässenden Hautveränderungen; übermässige Schweisssekretion wird gebremst; die Behandlung von Pilzinfektionen wird unterstützt, indem den Krankheitskeimen der Nährboden entzogen wird. Darüber hinaus hat Tannosynt flüssig juckreizstillende Eigenschaften. Tannosynt flüssig kann angewendet werden bei nässenden und juckenden Hauterkrankungen, bei Windeldermatitis, bei Intertrigo (Wundsein in Körperfalten) sowie bei kleineren Verbrennungen 1. Grades. Tannosynt flüssig wird für Umschläge und Bäder speziell im Genito-Anal-Bereich eingesetzt.

Wann darf Tannosynt flüssig nicht angewendet werden?

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen Bestandteil des Präparates.
Bei schweren Herz- und Kreislaufstörungen, Bluthochdruck, fieberhaften Erkrankungen oder Tuberkulose dürfen grundsätzlich keine Vollbäder - also auch keine mit Zusatz von Tannosynt flüssig - genommen werden.
Tannosynt flüssig darf nicht am Auge angewendet werden.

Darf Tannosynt flüssig während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt oder Apotheker bzw. die Ärztin oder Apothekerin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Tannosynt flüssig?

Tannosynt flüssig darf nicht unverdünnt angewendet werden.
Umschläge und Waschungen mit Tannosynt flüssig werden im Allgemeinen mehrmals täglich angewendet, Sitz-, Teil- und Vollbäder anfangs einmal täglich, später zwei- bis dreimal in der Woche. Die Anwendung erfolgt bis zum Abklingen der Hauterscheinungen.
Die empfohlene Badedauer beträgt 10–15 Minuten. Die Badetemperatur sollte bei 32-35 °C liegen.
Tannosynt flüssig ist für Waschungen und für Umschläge, Sitz-, Teil- und Vollbäder in einer Verdünnung von 1:1000 bis 1:5000 bestimmt. Es löst sich in lauwarmem und warmem Wasser ohne Schwierigkeiten.
Die Schraubkappe der Flasche ist innen mit einer Messskala versehen.

Teilbad - Sitzbad - Umschläge - Waschungen: 5 l Wasser + 5 ml (= 1/3 Schraubkappe) Tannosynt flüssig entsprechen einer Verdünnung von 1:1000.
Kinderbad: 25 l Wasser + 5 ml (= 1/3 Schraubkappe) Tannosynt flüssig entsprechen einer Verdünnung von 1:5000.
Vollbad: 150 l Wasser + 30 ml (= 2 Schraubkappen) Tannosynt flüssig entsprechen einer Verdünnung von 1:5000.
Die Dosierungen und Anwendungshinweise gelten für Kleinkinder, Kinder und Erwachsene.
Hinweis: Tannosynt flüssig sollte nicht gleichzeitig mit Seife angewendet werden.
Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Tannosynt flüssig haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Tannosynt flüssig auftreten: In Einzelfällen leichte Hautreizungen. Der Wirkstoff oder die sonstigen Bestandteile von Tannosynt flüssig können zu einer Kontaktdermatitis (allergische Reaktion nach mehrmaliger Anwendung) führen. In einem solchen Fall ist die Behandlung abzubrechen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
Nicht über 25 °C lagern. Nicht im Kühlschrank lagern; nicht einfrieren.
Da synthetischer Gerbstoff mit anderen Stoffen (wie z.B. Schwermetallsalze, Alkaloide, Gelatine, Albumin, Stärke oder oxidierende Substanzen) in Wechselwirkung treten kann, sollten Bädern und Umschlägen mit Tannosynt flüssig keine anderen Zusätze beigefügt werden.
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.
Vergiftungen mit Tannosynt flüssig sind bisher nicht bekannt geworden. Nach versehentlicher Einnahme des Konzentrats können Übelkeit und Erbrechen, gegebenenfalls auch Durchfall auftreten. Aufgrund des Tensidgehalts besteht beim Erbrechen die Gefahr des Einatmens von Schaum. Bei Aufnahme sehr grosser Mengen (bei Erwachsenen >200 g Konzentrat) kann es zu Symptomen einer Phenolvergiftung kommen.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Wo erhalten Sie Tannosynt flüssig? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.
Flaschen mit 100 g.

Zulassungsnummer

32238 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Almirall AG, 8304 Wallisellen.

Diese Packungsbeilage wurde im Januar 2014 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

ALM_PI_D_20140731

2021 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home