ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Weleda Euphrasia-Augentropfen:Weleda AG
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenHeatmap anzeigenDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.Dos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.Packungen
Swissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Weleda Euphrasia-Augentropfen

Wann werden Weleda Euphrasia-Augentropfen angewendet?

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis können Weleda Euphrasia-Augentropfen bei Reizzuständen der Augenbindehaut wie geröteten, tränenden und müden Augen, bei Schwellungen des Lides sowie bei Fremdkörper- und Austrocknungsgefühl angewendet werden.
Weleda Euphrasia-Augentropfen werden aus der ganzen, blühenden Pflanze Augentrost (Euphrasia officinalis) hergestellt, welche seit Jahrhunderten als Heilpflanze zur Behandlung von gereizten Augen verwendet wird.

Was sollte dazu beachtet werden?

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, ob Weleda Euphrasia-Augentropfen gleichzeitig angewendet werden dürfen.

Wann dürfen Weleda Euphrasia-Augentropfen nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Wenn nach 2–3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, ist ein Arzt, eine Ärztin aufzusuchen.
Kommt es zu einer Verschlechterung oder treten neue Symptome auf, z.B. eine Abnahme der Sehschärfe, ist unverzüglich ein Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen.
Bei grünem Star (Glaukom) nicht ohne ärztliche Aufsicht anwenden.
Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie
an anderen Krankheiten leiden,
- Allergien haben oder
andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Wie verwenden Sie Weleda Euphrasia-Augentropfen?

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verschrieben, werden Weleda Euphrasia-Augentropfen wie folgt angewendet:
Kinder und Erwachsene: 2mal täglich 1–2 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln, am besten morgens und abends. Bei Bedarf auch 3mal täglich 1 Tropfen.
Bei stark gereizten Augen maximal alle 2 Stunden 1 Tropfen.
Säuglinge und Kleinkinder (bis 2 Jahre): 2–3mal täglich 1 Tropfen.
Anwendung:

1. Entfernen Sie die transparente Schutzkappe ohne die Flaschenspitze zu berühren (Abbildung 1).

2. Legen Sie den Daumen auf die grüne Dosierkappe und halten Sie die Flasche wie auf Abbildung 2 fest.

3. Drehen Sie die Flasche und pumpen Sie vor der ersten Anwendung mehrmals, bis der erste Tropfen austritt (Abbildung 3).

4. Neigen Sie den Kopf nach hinten, ziehen Sie das Unterlid nach unten und träufeln Sie den Tropfen in den Bindehautsack (Abbildung 4).
Zur Verteilung des Tropfens bewegen Sie anschliessend das Auge bei geschlossenem Lid hin und her.
5. Setzen Sie die Schutzkappe direkt nach der Anwendung wieder auf die Flaschenspitze um Verunreinigungen zu vermeiden.
Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gewünschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.
Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen können Weleda Euphrasia-Augentropfen haben?

Selten tritt nach dem Einträufeln von Weleda Euphrasia-Augentropfen im Auge ein vorübergehendes Brennen auf.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist ferner zu beachten?

Nach Anbruch nicht länger als 3 Monate verwenden. Weleda Euphrasia-Augentropfen enthalten keine Konservierungsstoffe.
Hinweis für Kontaktlinsenträger/innen: Weleda Euphrasia-Augentropfen sind mit den meisten handelsüblichen Kontaktlinsen (weiche und harte) verträglich. Kontaktlinsen sollten bei akut erkrankten Augen im Allgemeinen nicht getragen werden.
Bewahren Sie das Arzneimittel ausserhalb der Reichweite von Kindern auf. Bei Raumtemperatur (15–25°C) sowie vor Feuchtigkeit geschützt lagern. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Weleda Euphrasia-Augentropfen enthalten?

1g Tropfflüssigkeit enthält: Augentrost D3 (ganze frische Pflanze) 1g.
Hilfsstoffe: steriles Wasser, Kaliumnitrat, Borsäure, Natriumtetraborat.

Wo erhalten Sie Weleda Euphrasia-Augentropfen? Welche Packungen sind erhältlich?

Erhältlich in Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.
Tropfflasche à 10 ml.
Auch als 20 Monodosen à 0,4ml erhältlich.

Zulassungsnummer

49‘537 (Swissmedic)

Zulassungsinhaberin

Weleda AG, Arlesheim, Schweiz

Diese Packungsbeilage wurde im März 2013 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

26022600 / Index 1

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home