ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Xarelto®:Bayer (Schweiz) AG
Vollst. PatinformationDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.
Zusammens.PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Wann darf Xarelto nicht eingenommen / angewendet werden?

Xarelto darf nicht eingenommen werden, wenn Sie / Ihr Kind
·allergisch auf den Wirkstoff Rivaroxaban oder einen anderen Bestandteil dieses Arzneimittels reagieren (siehe Rubrik «Was ist in Xarelto enthalten?»)
·an einer entzündlichen Herzkrankheit leiden
·eine schwere Blutung haben (z.B. Hirn- oder Magenblutung)
·an einem aktiven Magen-Darm-Geschwür leiden
·schwer beeinträchtigte Leberfunktionen haben oder an einer schweren Lebererkrankung leiden, die mit einem erhöhten Blutungsrisiko verbunden ist
·schwer eingeschränkte Nierenfunktionen haben und deshalb dialysepflichtig sind
·schwanger sind oder stillen (siehe entsprechende Rubrik).

2024 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home