ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Glatiramyl®:Mylan Pharma GmbH
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.
Zusammens.PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Was ist Glatiramyl und wann wird es angewendet?

Glatiramyl ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung der multiplen Sklerose angewendet wird. Es führt zu einer Verringerung der Schubrate sowie zu einer Verlangsamung des Fortschreitens der Funktionsstörungen, die mit dieser Erkrankung in ihrer wiederkehrenden Verlaufsform einhergehen. Glatiramyl kann auch bei Patienten angewendet werden, bei denen zum ersten Mal Symptome auftreten, die auf ein hohes Risiko hinweisen, eine Multiple Sklerose zu entwickeln.
Für MS-Formen, die nicht oder aufgrund des Fortschreitens der Erkrankung kaum mehr schubförmig verlaufen, ist keine Wirkung nachgewiesen.
Der Wirkstoff von Glatiramyl ist Glatiramer Acetat, ein synthetisches Polypeptid (eiweissartige Verbindung), das aus 4 natürlichen Aminosäuren besteht, nämlich L-Glutaminsäure, L-Alanin, L-Tyrosin und L-Lysin.
Glatiramyl wird vom Patienten selbst subkutan (unter die Haut) injiziert. Glatiramyl wird auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home