ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Brintellix®:Lundbeck (Schweiz) AG
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.Kontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.
PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Wie verwenden Sie Brintellix?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Anweisung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die empfohlene Dosierung von Brintellix bei Erwachsenen unter 65 Jahren beträgt 10 mg Vortioxetin einmal täglich. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin kann die Dosis auf maximal 20 mg Vortioxetin pro Tag erhöhen oder auf ein Minimum von 5 mg Vortioxetin pro Tag reduzieren, abhängig davon, wie Sie auf die Behandlung ansprechen.
Bei Erwachsenen von 65 Jahren oder älter wird eine Anfangsdosierung von 5 mg empfohlen.
5 mg Vortioxetin entsprechen 5 Tropfen, 10 mg Vortioxetin entsprechen 10 Tropfen, 15 mg Vortioxetin entsprechen 15 Tropfen und 20 mg Vortioxetin entsprechen 20 Tropfen zum Einnehmen.
Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.
Die Filmtabletten und Tropfen zum Einnehmen können mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.
Nehmen Sie eine Filmtablette mit einem Glas Wasser ein.
Die Tropfen zum Einnehmen können mit Wasser, Saft oder anderen Getränken, die keinen Alkohol enthalten, gemischt werden. Brintellix Tropfen zum Einnehmen dürfen nicht mit anderen Flüssigkeiten oder anderen Arzneimitteln gemischt werden.
Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Brintellix ist nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bestimmt, da die Sicherheit und Wirksamkeit in dieser Altersgruppe nicht geprüft wurde.
Behandlungsdauer
Nehmen Sie Brintellix so lange ein, wie Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin es Ihnen empfiehlt.
Nehmen Sie Brintellix weiter ein, auch wenn Sie nicht sofort eine Verbesserung Ihres Zustandes spüren.
Nach Abklingen der Beschwerden wird eine Weiterbehandlung über mindestens 6 Monate empfohlen.
Wenn Sie eine grössere Menge Brintellix eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie mehr als die verordnete Dosis Brintellix eingenommen haben, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin oder suchen Sie die nächste Notfallstation auf. Halten Sie die Brintellix-Packung mit dem restlichen Inhalt griffbereit. Tun Sie dies auch dann, wenn Sie keine Beschwerden haben. Anzeichen einer Überdosierung sind Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Magenbeschwerden, Juckreiz am ganzen Körper, Schläfrigkeit und Wallungen.
Wenn Sie die Einnahme von Brintellix vergessen haben
Nehmen Sie die nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein. Verdoppeln Sie die Dosis nicht wegen der vergessenen Dosis.
Wenn Sie die Einnahme von Brintellix abbrechen
Beenden Sie die Einnahme von Brintellix nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin.
Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home