ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Tadalafil PAH-Mepha Teva Lactab®:Mepha Pharma AG
Vollst. PatinformationHeatmap anzeigenDrucken 
Eigensch.Kontraind.SchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.Packungen
Swissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Tadalafil PAH-Mepha Teva Lactab®

Was ist Tadalafil PAH-Mepha Teva und wann wird es angewendet?

Tadalafil PAH-Mepha Teva wird zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (hoher Blutdruck in den Blutgefässen der Lunge oder auch Lungenhochdruck genannt) eingesetzt.
Tadalafil PAH-Mepha Teva gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die «Phosphodiesterase 5 Hemmstoffe» (PDE5-Inhibitor) genannt werden. Diese helfen dabei, dass sich Ihre Blutgefässe im Lungenbereich weiten und sich dadurch der Blutfluss in Ihre Lungen verbessert. Dies führt zu einem verbesserten Leistungsvermögen bei der Ausübung körperlicher Aktivitäten.
Tadalafil PAH-Mepha Teva darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin verwendet werden.

Wann darf Tadalafil PAH-Mepha Teva nicht angewendet werden?

Tadalafil PAH-Mepha Teva darf nicht eingenommen werden, wenn Sie:
·allergisch gegen Tadalafil oder einen der Hilfsstoffe sind.
·Nitrate jeglicher Form anwenden, wie sie zur Behandlung von Brustschmerzen (Herzschmerzen) eingesetzt werden (z.B. Glycerintrinitrat, Isosorbiddinitrat, Molsidomin), oder auch illegal gekaufte Nitrate (Amylnitrit), sogenannte «Poppers». Es wurde gezeigt, dass Tadalafil die Wirkung dieser Arzneimittel verstärkt. Wenn Sie irgendeine Form von Nitraten einnehmen, oder sich unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
·Riociguat (Adempas) einnehmen. Dieses Arzneimittel wird verwendet zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie (d.h. hoher Blutdruck in der Lunge) und chronischer thromboembolischer pulmonaler Hypertonie (d.h. hoher Blutdruck in der Lunge zusätzlich zu Blutgerinnseln). PDE5-Hemmer, wie Tadalafil haben gezeigt, dass sie den blutdrucksenkenden Effekt dieses Arzneimittels verstärken. Wenn Sie Riociguat einnehmen oder unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Darf Tadalafil PAH-Mepha Teva während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Wenn Sie schwanger sind oder glauben, schwanger zu sein, bitten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin um Rat, bevor Sie Tadalafil PAH-Mepha Teva einnehmen.
Sobald Sie mit der Einnahme von Tadalafil PAH-Mepha Teva beginnen, dürfen Sie nicht weiter stillen. Tadalafil PAH-Mepha Teva darf stillenden Müttern nicht verabreicht werden, da nicht bekannt ist, ob das Präparat in die Muttermilch übertritt.

Wie verwenden Sie Tadalafil PAH-Mepha Teva?

Nehmen Sie Tadalafil PAH-Mepha Teva immer genau nach Anweisung des Arztes bzw. der Ärztin ein.
Tadalafil PAH-Mepha Teva 20 mg: Die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich 40 mg (2 Lactab à 20 mg).
Nehmen Sie beide Lactab unmittelbar nacheinander ein. Tadalafil PAH-Mepha Teva darf von Personen unter 18 Jahren nicht eingenommen werden.
Art der Einnahme von Tadalafil PAH-Mepha Teva
Schlucken Sie die unzerkauten ganzen Lactab nacheinander mit einem Glas Wasser. Die Lactab können zum Essen oder unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.
Wenn Sie eine grössere Menge von Tadalafil PAH-Mepha Teva eingenommen haben, als Sie sollten
Informieren sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.
Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.
Wenn Sie die Einnahme von Tadalafil PAH-Mepha Teva vergessen haben
Nehmen Sie die Dosis sobald es Ihnen einfällt ein, aber nehmen Sie NICHT die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Brechen Sie die Einnahme der Lactab nicht ab, es sei denn, Ihr Arzt rät Ihnen dazu.

Welche Nebenwirkungen kann Tadalafil PAH-Mepha Teva haben?

Folgende Nebenwirkungen wurden mit Tadalafil PAH-Mepha Teva berichtet:
Sehr häufig (aufgetreten bei mehr als 1 je 10 Patienten)
Kopfschmerzen, Hautrötung, Schleimhautschwellungen der Nase und der Nasennebenhöhlen (verstopfte Nase), Übelkeit, Verdauungsstörungen (einschliesslich Bauchschmerzen), Muskelschmerzen, Rückenschmerzen und Schmerzen (einschliesslich anderer Beschwerden in den Armen und Beinen).
Häufig (aufgetreten bei 1 bis 10 je 100 Patienten)
Allergische Reaktionen, Schwindel, Verschwommensehen, Bewusstseinsstörungen, niedriger Blutdruck, Erbrechen und verstärkte, vermehrte oder veränderte Regelblutung.
Häufigkeit unbekannt
Migräne, Krampfanfälle, vorübergehende Gedächtnisstörung, Gesichtsfeldausfälle, - Teilweise, plötzlich auftretende, vorübergehende oder bleibende Verschlechterung oder Verlust des Sehvermögens eines Auges oder beider Augen, plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit, Herzklopfen, Herzrasen, unregelmässiger Herzschlag, Brustenge/Herzschmerzen, Herzinfarkt, plötzlicher Herztod, hoher Blutdruck, Schlaganfall (einschliesslich Hirnblutung), Sodbrennen und Aufstossen, Hautausschlag, vermehrtes Schwitzen, Urtikaria, schwere Hautreaktionen, länger andauernde und möglicherweise schmerzhafte Erektion, Brustschmerz, Gesichtsödem.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin davon informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Tadalafil PAH-Mepha Teva für Kinder unzugänglich, in der Originalverpackung und nicht über 25 °C lagern.
Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichnetem Datum verwendet werden.
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Tadalafil PAH-Mepha Teva enthalten?

1 Lactab Tadalafil PAH-Mepha Teva enthält 20 mg Tadalafil sowie Hilfsstoffe (u.a. Laktose).

Wo erhalten Sie Tadalafil PAH-Mepha Teva? Welche Packungen sind erhältlich?

Tadalafil PAH-Mepha Teva erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.
Tadalafil PAH-Mepha Teva 20 mg: Packungen zu 60 Lactab.

Zulassungsnummer

66443 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Mepha Pharma AG, Basel.

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2017 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Interne Versionsnummer: V2.1

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home