ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Gyno-Canesten® Kombi FORTE:Bayer (Schweiz) AG
Vollst. PatinformationDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.SchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.
PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Was sollte dazu beachtet werden?

Pilze werden üblicherweise meist in der Vagina (Scheide) zusammen mit Bakterien gefunden, ohne dass sie aber krankmachende Eigenschaften entwickeln müssen. Der am häufigsten vorkommende Pilz wird Candida albicans genannt und kann sich unter gewissen Umständen ausbreiten und zu einer störenden Infektion führen. Diese Infektion bezieht sich meist auf die Vagina und das umgebende Gewebe, wie zum Beispiel die Schamlippen.
Das Antimykotikum in Gyno-Canesten Kombi FORTE ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Pilzinfektionen verursachen, wirksam. Die Anwendung eines falsch gewählten oder nicht richtig dosierten Antimykotikums kann Komplikationen verursachen. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus für die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an.
Während der Verwendung des Produktes sollten keine Tampons, intravaginale Duschen oder andere Vaginalprodukte verwendet werden.
Während des Gebrauchs von Gyno-Canesten Kombi FORTE wird empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, da die Infektion auf den Sexualpartner übertragen werden kann.

2024 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home