ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Home - Patienteninformation zu Amorolfin-Mepha 5% - Änderungen - 13.12.2018
8 Änderungen an Patinfo Amorolfin-Mepha 5%
  • -Amorolfin-Mepha Nagellack darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden.
  • -Sehr selten sind brennende Hautempfindungen oder Kontaktdermatitis in der Nähe des Nagels beobachtet worden.
  • +Sehr selten sind brennende Hautempfindungen in der Nähe des Nagels beobachtet worden.
  • +Mit einer unbekannten Häufigkeit wurden schwere allergische Reaktion, die mit einer Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Halses, Atemnot und / oder einem starken Hautausschlag verbunden sein konnten, beobachtet, sowie Kontaktdermatitis, Rötungen, Juckreiz und Nesselsucht (siehe auch «Wann ist bei der Anwendung von Amorolfin-Mepha Nagellack Vorsicht geboten?»).
  • -Nicht über 25 °C lagern, nicht im Kühlschrank aufbewahren, nicht einfrieren. Nach Gebrauch die Flasche sofort fest verschliessen. Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
  • +Nicht über 25 °C in der Originalverpackung lagern, nicht im Kühlschrank aufbewahren, nicht einfrieren. Nach Gebrauch die Flasche sofort fest verschliessen. Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
  • -Mepha Pharma AG, Basel.
  • -Diese Packungsbeilage wurde im März 2009 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.
  • -Interne Versionsnummer: 1.3
  • +Mepha Pharma AG, Basel
  • +Diese Packungsbeilage wurde im April 2017 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.
  • +Interne Versionsnummer: 2.1
2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home