ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Home - Patienteninformation zu Zejula 100 mg - Änderungen - 14.01.2020
26 Änderungen an Patinfo Zejula 100 mg
  • -wenn Sie allergisch gegen Niraparib oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Medikaments sind.
  • -wenn Sie stillen (siehe Darf Zejula während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?).
  • +-wenn Sie allergisch gegen Niraparib oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Medikaments sind.
  • +-wenn Sie stillen (siehe «Darf Zejula während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?»).
  • -Zejula kann die Anzahl der Blutzellen vermindern. Dies kann die roten Blutkörperchen (Anämie), die weissen Blutkörperchen (Neutropenie) oder die Blutplättchen (Thrombozytopenie) betreffen. Die Anzeichen und Symptome, auf die Sie achten müssen, umfassen Müdigkeit, Blutergüsse oder abnormale Blutungen und Fieber oder Infektionen (für weitere Informationen siehe Welche Nebenwirkungen kann Zejula haben?). Ihr Arzt wird während der gesamten Behandlung regelmässig Ihre Blutwerte kontrollieren.
  • +Zejula kann die Anzahl der Blutzellen vermindern. Dies kann die roten Blutkörperchen (Anämie), die weissen Blutkörperchen (Neutropenie) oder die Blutplättchen (Thrombozytopenie) betreffen. Die Anzeichen und Symptome, auf die Sie achten müssen, umfassen Müdigkeit, Blutergüsse oder abnormale Blutungen und Fieber oder Infektionen (für weitere Informationen siehe «Welche Nebenwirkungen kann Zejula haben?»). Ihr Arzt wird während der gesamten Behandlung regelmässig Ihre Blutwerte kontrollieren.
  • -Selten können die niedrigen Blutzellzahlen Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung des Knochenmarks sein, wie ein myelodysplastisches Syndrom (MDS) oder eine akute myeloische Leukämie (AML). Ihr Arzt wird möglicherweise Ihr Knochenmark auf diese Erkrankungen hin untersuchen wollen.
  • +Selten können die niedrigen Blutzellzahlen Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung des Knochenmarks sein, wie ein «myelodysplastisches Syndrom» (MDS) oder eine «akute myeloische Leukämie» (AML). Ihr Arzt wird möglicherweise Ihr Knochenmark auf diese Erkrankungen hin untersuchen wollen.
  • -an anderen Krankheiten leiden,
  • +-an anderen Krankheiten leiden,
  • -andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen!
  • +-andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen!
  • -verminderte Anzahl weisser Blutkörperchen im Blut (Leukopenie)
  • +-verminderte Anzahl weisser Blutkörperchen im Blut (Leukopenie)
  • -mangelnder und verminderter Appetit
  • -laufende oder verstopfte Nase
  • +-mangelnder und verminderter Appetit
  • +-laufende oder verstopfte Nase
  • -häufiger und/oder flüssiger Stuhl (Durchfall)
  • +-häufiger und/oder flüssiger Stuhl (Durchfall)
  • -abnorme Blutuntersuchungsergebnisse
  • -abnorme Geschmacksempfindungen im Mund
  • +-abnorme Blutuntersuchungsergebnisse
  • +-abnorme Geschmacksempfindungen im Mund
  • -niedrige Kaliumkonzentrationen im Blut
  • +-niedrige Kaliumkonzentrationen im Blut
  • -abnormal schneller Herzschlag
  • +-abnormal schneller Herzschlag
  • -Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
  • -Nicht über 30°C lagern. Ausser Sicht und Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • +Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.
  • +Nicht über 30 °C lagern. Ausser Sicht und Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • -TESARO Bio GmbH
  • -6300 Zug
  • +GlaxoSmithKline AG, 3053 Münchenbuchsee.
2024 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home