ch.oddb.org
 
Apotheken | Doctor | Drugs | Hospital | Interactions | MiGeL | Registration owner | Services
Information for professionals for Dukoral:Emergent BioSolutions Berna GmbH
Complete information for professionalsDDDÄnderungen anzeigenPrint 
Composition.Galenic FormIndication.UsageContra IndicationWarning restrictions.Interactions.Pregnancy
Driving abilityUnwanted effectsOverdoseEffectsPharm.kinetikPreclinicalOther adviceSwissmedic-Nr.
PackagesRegistration ownerLast update of information 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: J07A E01
Wirkungsmechanismus
Der Impfstoff enthält abgetötete ganze V. cholerae O1 Bakterien und die rekombinant erzeugte nicht toxische B-Untereinheit des Cholera-Toxins (CTB). Bakterienstämme des Inaba- und des Ogawa-Serotyps sowie des El Tor- und des klassischen Biotyps sind im Impfstoff enthalten. Dukoral wird zusammen mit einer Bikarbonat-Pufferlösung eingenommen, welche die Antigene vor der Magensäure schützt. Der Impfstoff wirkt durch eine Induktion von Antikörpern sowohl gegen die bakteriellen Komponenten als auch gegen CTB. Die Antitoxin-Antikörper im Darm verhindern, dass sich das Cholera-Toxin und das hitzelabile Toxin von ETEC an die Schleimhautoberfläche des Darms binden, und verhindern damit die durch das Toxin vermittelten Durchfallsymptome.
Das hitzelabile Toxin (LT) der enterotoxischen E. coli (ETEC) ist strukturell, funktionell und immunologisch dem CTB ähnlich. Es kommt daher zu einer immunologischen Kreuzreaktion.
Wirksamkeit gegen Cholera
Die Wirksamkeit gegen Cholera wurde in drei randomisierten placebo-kontrollierten klinischen Doppelblindstudien geprüft, die in Bangladesh (endemische Region) und in Peru (nicht-endemische Region) durchgeführt wurden.
In der Feldstudie in Bangladesh betrug der Schutz von Dukoral in der Gesamtpopulation in den ersten 6 Monaten Beobachtung nach der Behandlung 85%. Die Dauer des Impfstoffschutzes variierte je nach Alter und betrug bei Kindern 6 Monate und bei Erwachsenen 2 Jahre. Eine Forschungsanalyse legte den Schluss nahe, dass bei Erwachsenen 2 Impfstoffdosen ebenso wirksam waren wie 3 Dosen.
In der zweiten Studie, die in Peru an Militärrekruten durchgeführt wurde, betrug der kurzfristige Schutz gegen Cholera nach 2 Impfstoffdosen 85%. In der dritten Studie, einer ebenfalls in Peru durchgeführten Feldstudie, konnte während des ersten Jahres wegen ungenügender Anzahl von Erkrankungen kein Schutz gegen Cholera gezeigt werden. Nach einer Auffrischimpfung, die 10 - 12 Monate nach der Grundimmunisierung gegeben wurde, betrug die Schutzwirksamkeit während des zweiten Jahres 60,5%.
Der Schutz von Dukoral gegen Cholera nach wiederholter Auffrischimpfung ist nicht untersucht worden.
Wirksamkeit gegen LT-ETEC
Der Schutz gegen ETEC-Reisediarrhöe beträgt 60%. In einer ETEC-endemischen Population betrug der Schutz 67% und bei schwerwiegenden ETEC-Erkrankungen 86%. Die Wirksamkeit gegen Reisediarrhöe hängt von der ETEC-Prävalenz ab. Es werden erhebliche Unterschiede zwischen verschiedenen Jahreszeiten und geographischen Regionen beobachtet. Der Schutz gegen Reisediarrhöe kann demnach zwischen 0% bis 60% betragen.
Der Schutz von Dukoral gegen ETEC nach wiederholter Auffrischimpfung ist nicht untersucht worden.
Immunogenität
Es wurden keine eindeutigen immunologischen Korrelate des Schutzes gegen Cholera nach einer Schluckimpfung identifiziert. Wahrscheinlich vermitteln lokal erzeugte sekretorische IgA-Antikörper im Darm den Immunschutz.
Der Impfstoff induziert bei 70-100% der geimpften Personen antitoxische Antikörper im Darm. Vibriozide Serum-Antikörper gegen die bakteriellen Komponenten wurden bei 35-55% der geimpften Personen und antitoxische Antikörper bei 78-87% der geimpften Personen beobachtet. Eine Auffrischimpfung löste eine anamnestische Reaktion aus, die auf ein Immungedächtnis hinweist. In schwedischen Freiwilligen konnte dieses Immungedächtnis auch noch 5 Jahre nach der Grundimmunisierung nachgewiesen werden.

2020 ©ywesee GmbH
Settings | Help | FAQ | Login | Contact | Home