ch.oddb.org
 
Apotheken | Doctor | Drugs | Hospital | Interactions | MiGeL | Registration owner | Services
Consumerinfo for Adempas®:Bayer (Schweiz) AG
Complete consumer infoÄnderungen anzeigenPrint 
EffectsAmendmentsContra IndicationPrecautionsPregnancyUsageUnwanted effectsGeneral advice
Composition.PackagesSwissmedic-Nr.Registration ownerLast update of information 

Wie verwenden Sie Adempas?

Erwachsene:
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. bei Ihrer Ärztin oder Apothekerin nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die Behandlung sollte nur durch einen Arzt mit Erfahrung bei Lungenhochdruck eingeleitet und überwacht werden.
In den ersten Behandlungswochen wird es notwendig sein, dass Ihr Arzt/Ihre Ärztin Ihren Blutdruck mindestens alle zwei Wochen kontrolliert. Dies ist erforderlich, um die richtige Dosierung für Sie zu bestimmen (Adempas ist in verschiedenen Dosierungsstärken verfügbar).
Behandlungsbeginn:
Die empfohlene Anfangsdosis von Adempas wird von Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin festgelegt und beträgt bei Erwachsenen 1 Tablette mit 0.5 mg oder 1.0 mg dreimal täglich für 2 Wochen.
Die Tabletten sollen dreimal täglich im Abstand von 6 bis 8 Stunden mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.
Ihr Arzt/ Ihre Ärztin wird die Dosierungsstärke Ihrer Tabletten alle 2 Wochen steigern, bis die Maximaldosis von 2,5 mg dreimal täglich (maximale Tagesdosis 7,5 mg) erreicht ist, es sei denn, es treten Nebenwirkungen auf oder Ihr Blutdruck sinkt sehr stark ab. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken (siehe Abschnitt «Welche Nebenwirkungen kann Adempas haben?»), wenden Sie sich an Ihren Arzt/Ihre Ärztin.
Erhaltungsdosis:
Ihr Arzt/Ihre Ärztin wird Ihnen weiterhin Adempas in der höchsten Dosierung verschreiben, bei der Sie sich gut fühlen, es sei denn, es treten Nebenwirkungen auf oder Ihr Blutdruck sinkt sehr stark ab. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken (siehe Abschnitt «Welche Nebenwirkungen kann Adempas haben?»), wenden Sie sich an Ihren Arzt/Ihre Ärztin.
Zermörserte Tabletten:
Wenn Sie Schwierigkeiten haben die ganze Tablette zu schlucken, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin über andere Möglichkeiten Adempas einzunehmen. Die Tablette kann zermörsert und unmittelbar vor der Einnahme mit Wasser oder weichen Nahrungsmitteln wie Apfelmus gemischt werden.
Unterbrechung der Behandlung:
Im Falle einer notwendigen Unterbrechung der Behandlung für 3 oder mehr Tage, sprechen Sie bitte vor der Wiederaufnahme der Behandlung mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin.
Spezielle Hinweise für Patienten mit Leber- oder Nierenproblemen
Sie sollten Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin informieren, falls Sie Leber- oder Nierenprobleme haben. Möglicherweise muss Ihre Dosierung angepasst werden.
Wenn Sie schwere Leberprobleme (Leberfunktionsstörung, Child Pugh C) oder schwere Nierenprobleme (Kreatinin-Clearance von <15 ml/min oder wenn Sie ein Dialyse-Patient sind) haben, sollten Sie Adempas nicht einnehmen, weil keine Daten zur Anwendung von Adempas bei Patienten mit diesen Problemen existieren.
65 Jahre oder älter
Wenn Sie 65 Jahre oder älter sind, wird Ihr Arzt bzw. Ihre Ärzte besonders auf die Einstellung Ihrer Dosierung achten.
Wenn Sie eine grössere Menge von Adempas eingenommen haben, als Sie sollten
Die genannten Nebenwirkungen können auftreten (siehe Abschnitt «Welche Nebenwirkungen kann Adempas haben?»). Wenden Sie sich an Ihren Arzt/ Ihre Ärztin, er bzw. sie wird gegebenenfalls Ihre Beschwerden behandeln.
Wenn Sie die Einnahme von Adempas vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie eine Dosis ausgelassen haben, setzen Sie die Behandlung einfach mit der nächsten planmässigen Dosis fort.
Wenn Sie die Einnahme von Adempas abbrechen
Brechen Sie die Einnahme von Adempas nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin ab, denn dieses Arzneimittel verhindert das Fortschreiten einer schwerwiegenden Erkrankung.
Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.
Die Anwendung von Adempas bei Patienten unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, weil keine Erfahrungen mit der Behandlung von Kindern und Jugendlichen vorliegen.

2020 ©ywesee GmbH
Settings | Help | FAQ | Login | Contact | Home