ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Curatoderm®:Almirall AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre
Curatoderm Salbe bzw. Lotion werden einmal täglich, vorzugsweise vor dem Schlafengehen, dünn auf die betroffenen Hautbezirke aufgetragen. Die Anwendungsdauer hängt vom Schweregrad der Erkrankung ab.
Die angegebenen Maximaldosen sollten nicht überschritten werden, da bei höheren Dosierungen eine Hyperkalzämie sowie sekundäre Organeffekte nicht mit Sicherheit auszuschliessen sind.
Die übliche Dosierung für die Behandlung mit Curatoderm Salbe beträgt 5 g täglich. Falls notwendig, kann während max. 8 Wochen bis zu 10 g Salbe pro Tag auf einer Fläche von nicht mehr als 15% der Gesamthautfläche aufgetragen werden. Bei Patienten mit einem erhöhten Risiko für Hyperkalzämie (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen», «Interaktionen») sind die Serumkalziumspiegel regelmässig zu kontrollieren.
Bei einer Anwendung bis 18 Monaten beträgt die anzuwendende Menge 2-3.5 g Salbe/Tag und die zu behandelnde Fläche nicht mehr als 10% der Gesamthautfläche (entspricht z.B. der Fläche eines Armes).
Für Curatoderm Lotion beträgt die maximale tägliche Dosierung 5 g oder wöchentlich 35 g. Es sollten nicht mehr als 15% der Körperoberfläche behandelt werden.
Falls gleichzeitig Salbe und Lotion angewendet werden, darf die Gesamtmenge Lotion plus Salbe 70 g pro Woche nicht überschreiten.
Kinder unter 12 Jahren
Da bisher keine klinischen Erfahrungen über die Behandlung von Kindern vorliegen, darf Curatoderm Salbe/Lotion bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home