ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Ytracis:b.e.imaging.ag
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Überdosierung

Im Falle einer versehentlichen Verabreichung einer zu hohen Dosis des Radiopharmazeutikums sollte die vom Patienten aufgenommene Strahlendosis soweit möglich durch eine gesteigerte Eliminierung des Radionuklids aus dem Organismus reduziert werden.
Für den Fall einer Überdosierung eines mit Ytracis markierten Radiopharmazeutikums ist vom Hersteller des zu markierenden Pharmazeutikums zu erfahren, welche speziellen Gegenmassnahmen zu treffen sind. Siehe dazu die Fachinformation der entsprechenden Pharmazeutika.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home