ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Urispas:Recordati AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: G04BD02
Flavoxat ist ein nicht anticholinergisches Spasmolytikum mit Wirkung auf die glatte Muskulatur der unteren Harnwege. Es behebt Muskelkrämpfe, ohne die normale Peristaltik zu beeinflussen und übt ausserdem, auf die Schleimhaut der Harnblase, eine leichte analgetische und anästhesierende Wirkung aus. Der Wirkungsmechanismus von Flavoxat ist nicht endgültig geklärt. Die direkte Relaxation der glatten Muskulatur wird wahrscheinlich über eine Hemmung der c-AMP-Phosphodiesterase und über einen Calciumantagonismus erzielt.
Der Hauptmetabolit ist MFCA (3-Methylflavon-8-Carboxyl-Säure), welche Substanz im Tierversuch eine ähnliche pharmakologische Wirkung (z.B. Hemmung der c-AMP-Phosphodiesterase) entfaltet wie der unveränderte Wirkstoff. Dieses weist darauf hin, dass der therapeutische Effekt von Flavoxat zumindest teilweise auf das MFCA zurückzuführen ist.
Flavoxat verursacht weder Blasenatonie noch Harnverhalten oder Mydriase, hat keine Wirkung auf den arteriellen Druck oder auf die Blutdruckregulation und verändert den peripheren Widerstand sowie die Speichelabsonderung nicht, ebenso wenig Rhythmus oder Stärke der Herzkontraktionen.

2022 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home