ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Nasacort Allergo®:Opella Healthcare Switzerland AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code
R01AD11
Wirkungsmechanismus
Triamcinolonacetonid ist ein synthetisches fluoriertes Kortikosteroid, das im Tierversuch gegenüber Prednison eine etwa achtmal stärkere Wirksamkeit bei Entzündungen zeigt.
Obwohl der genaue antiallergische Wirkungsmechanismus nicht bekannt ist, haben Kortikosteroide eine nachweislich breite Wirkung auf zahlreiche an Entzündungen beteiligte Zellarten (Mastzellen, Eosinophile, Neutrophile, Makrophagen, Lymphozyten) und Mediatoren (Histamin, Eicosanoide, Leukotriene, Zytokine).
Pharmakodynamik
Lokale antiallergische Wirkung:
Um festzustellen, ob bei der Wirkung von Nasacort Allergo Nasenspray gegen die Symptome der allergischen Rhinitis systemische Absorption eine Rolle spielt, wurde eine zweiwöchige, doppelblinde, placebokontrollierte klinische Studie an 297 Erwachsenen mit saisonaler allergischer Rhinitis durchgeführt, in der Nasacort Allergo, oral verabreichtes Triamcinolonacetonid und Placebo miteinander verglichen wurden. Diese Studie hat gezeigt, dass die therapeutische Wirksamkeit von Nasacort Allergo auf der lokalen Wirkung des Triamcinolonacetonids beruht.
Nebennierenfunktion:
Zur Beurteilung der Auswirkungen einer systemischen Absorption auf die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse (HHN-Achse) wurde eine klinische Studie bei Erwachsenen durchgeführt. Bei dieser Studie an Erwachsenen wurde 42 Tage lang die tägliche Gabe von 220 µg Nasacort Allergo, 440 µg Nasacort Allergo, 10 mg Prednison oder Placebo verglichen. Das Ergebnis des sechsstündigen ACTH-Stimulationstests mit 250 µg Cosyntropin hat gezeigt, dass sowohl die Verabreichung von 220 µg als auch von 440 µg Nasacort Allergo im Vergleich zum Placebo keine signifikante Wirkung auf die HHN-Achse hatte. Bei den oral verabreichten 10 mg Prednison fiel die Reaktion auf das ACTH hingegen signifikant geringer aus.
Klinische Wirksamkeit
Seine antiallergische und antiphlogistische Wirkung lindert typische Heuschnupfensymptome wie Juckreiz, Niesen, Sekretbildung, Nasenausfluss und insbesondere auch eine verstopfte Nase.
Nasacort Allergo übt keine sofortige Wirkung auf allergische Symptome aus. Eine teilweise Besserung der Symptomatik zeigt sich jedoch bereits im Laufe des ersten Behandlungstages. Die volle Wirksamkeit ist nach 3 bis 4 Tagen zu erwarten. Bei vorzeitigem Absetzen von Nasacort Allergo kann es einige Tage dauern, bis wieder Symptome auftreten.
In Dosierungen bis 440 µg täglich wurden bei Erwachsenen keine unerwünschten systemischen Wirkungen wie etwa eine Beeinträchtigung der Nebennierenrindenfunktion beobachtet.

2021 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home