ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Kevzara®:Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Interaktionen

Anwendung in Kombination mit anderen Arzneimitteln zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis
Bei gleichzeitiger Anwendung von Sarilumab und Methotrexat (MTX) ist keine Auswirkung auf die Exposition gegenüber Sarilumab festzustellen. Die Kombination aus Kevzara und JAK-Hemmern oder biologischen DMARDs wie TNF-Hemmern ist bisher nicht in Studien untersucht worden.
Interaktionen mit Substraten von CYP450
Verschiedene in-vitro- und einige in-vivo-Studien beim Menschen haben gezeigt, dass Zytokine und Zytokinmodulatoren die Expression und Aktivität bestimmter Cytochrom-P450(CYP)-Enzyme beeinflussen können. Somit können sie bei gleichzeitiger Gabe von Arzneimitteln, die Substrate dieser Enzyme sind, potenziell deren Pharmakokinetik verändern. Erhöhte Interleukin-6(IL-6)-Werte, wie sie bei RA vorliegen, können die CYP-Aktivität reduzieren und so zu einer entsprechend höheren Wirkstoffkonzentration als bei Patienten ohne RA führen. Die Blockade des IL-6-Signalwegs durch IL-6Rα-Antagonisten wie Sarilumab könnte die hemmende Wirkung von IL-6 aufheben und die CYP-Aktivität wiederherstellen und dadurch die Arzneimittelkonzentration beeinflussen.
Die durch Sarilumab bewirkte Modulation der Wirkung von IL-6 auf die CYP-Enzyme kann klinisch bedeutsam werden, wenn das betreffende CYP-Substrat eine geringe therapeutische Breite hat oder die Dosis individuell angepasst wird. Wenn bei Patienten, die mit einem CYP-Substrat behandelt werden, eine Behandlung mit Kevzara eingeleitet oder abgesetzt wird, ist die Wirkung (z.B. bei Warfarin) bzw. die Wirkstoffkonzentration (z.B. bei Theophyllin) therapeutisch zu überwachen und die individuelle Arzneimitteldosierung bei Bedarf anzupassen.
Besondere Vorsicht ist bei Patienten geboten, die Kevzara gleichzeitig mit einem Substrat von CYP3A4 (z.B. orale Kontrazeptiva oder Statine) erhalten, da hier die Exposition gegenüber dem CYP3A4-Substrat derart reduziert werden kann, dass dessen Aktivität beeinträchtigt werden kann (siehe «Pharmakokinetik»).
Lebendimpfstoffe
Die gleichzeitige Anwendung von Lebendimpfstoffen während einer Behandlung mit Kevzara ist zu vermeiden (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).

2024 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home