ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Ben-u-ron® Sirup:Nutrimedis SA
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.AbänderungKontraind.Dos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.Packungen
Swissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Wie verwenden Sie ben-u-ron Sirup?

Die angegebene maximale Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Einzeldosen nicht häufiger als alle 4 bis 8 Stunden verabreichen.
Der Flascheninhalt ist vor Gebrauch zu schütteln. 1 Messlöffel enthält 5 ml Sirup entsprechend 200 mg
des Wirkstoffes Paracetamol.
Säuglinge bis 7 kg (6 Monate): ½ Messlöffel bis 3x täglich.
Säuglinge 7 – 10 kg (6-12 Monate): ½ Messlöffel bis 4x täglich.
Kinder 10 – 15 kg (1-3 Jahre): 1 Messlöffel bis 3x täglich.
Kinder 15 – 22 kg (3-6 Jahre): 1 - 1½ Messlöffel bis 3x täglich.
Kinder 22 – 30 kg (6-9 Jahre): 1½ - 2½ Messlöffel bis 3x täglich.
Kinder 30 – 40 kg (9-12 Jahre): 2 - 3 Messlöffel bis 3 x täglich.
Jugendliche und Erwachsene über 40 kg (über 12 Jahre): 2½ - 5 Messlöffel bis 4x täglich.
Der Sirup sollte mit viel Flüssigkeit eingenommen werden.
Halten Sie sich an die in dieser Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.
Bei unkontrollierter Einnahme (Überdosierung) unverzüglich ärztliche Hilfe aufsuchen, auch wenn Sie noch keine Beschwerden haben. Wegen des möglichen Risikos einer schweren Leberschädigung sind umgehende medizinische Massnahmen entscheidend. Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit oder ein allgemeines Krankheitsbild können ein Hinweis auf eine Überdosierung sein, treten aber erst mehrere Stunden bis einen Tag nach Einnahme auf.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home