ch.oddb.org
 
Apotheken | Doctor | Drugs | Hospital | Interactions | MiGeL | Registration owner | Services
Information for professionals for Jarsin® 300/- 450:Vifor SA
Complete information for professionalsDDDÄnderungen anzeigenPrint 
Composition.Galenic FormIndication.UsageContra IndicationWarning restrictions.Interactions.Pregnancy
Driving abilityUnwanted effectsOverdoseEffectsPharm.kinetikPreclinicalOther adviceSwissmedic-Nr.
PackagesRegistration ownerLast update of information 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: N06AX25
Pflanzliches Antidepressivum
Wirkmechanismus
Der Johanniskraut-Extrakt LI 160 hemmt die synaptosomale Wiederaufnahme der Neurotransmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin. Zusätzlich kommt es zu einer Down-Regulation von β-Rezeptoren im noradrenergen System und einer Up-Regulation von 5-HT2-Rezeptoren.
Klinische Wirksamkeit
Die klinische Wirksamkeit von Jarsin 300 wurde bisher in insgesamt 5 placebo-kontrollierten Doppelblindstudien an Patienten mit depressiven Erkrankungen leichten Ausmasses oder entsprechenden Diagnosen untersucht. Gemessen an den Wirksamkeitskriterien der HAMD-Skala ergaben sich dabei nach 4–6 Wochen Therapiedauer Responderraten unter Placebo zwischen 25 und 47% und unter Jarsin 300 zwischen 40 und 81% der Patienten.
Jarsin 300 wurde in 3 randomisierten Doppelblindstudien im Vergleich mit den Standard-Präparaten Maprotilin, Amitriptilin und Imipramin geprüft. Die Studie mit 900 mg/Tag LI 160, welche über 4–6 Wochen dauerte, zeigte eine vergleichbare Wirksamkeit (Responderrate) zu den synthetischen Antidepressiva.
In einer randomisierten Doppelblindstudie bei teilweise stationären Patienten mit rezidiv-depressiven Episoden wurde die 2-fache empfohlene LI 160-Dosis (1800 mg/Tag) mit 150 mg Imipramin verglichen. Unter Johanniskraut fielen die Hamilton-Gesamtscores über 6 Wochen im Mittel von 25,3 auf 14,5 ab, unter Imipramin von 26,1 auf 13,6.

2020 ©ywesee GmbH
Settings | Help | FAQ | Login | Contact | Home