ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Nivaquine®:Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Zur besseren Magenverträglichkeit wird die Einnahme nach einer Mahlzeit empfohlen.
Malariaprophylaxe
Chloroquin kann entweder einmal pro Woche oder täglich eingenommen werden. Bei beiden Dosierungsschemata ist darauf zu achten, dass die Einnahme 8 Tage vor Einreise ins Malariagebiet beginnt (d.h. die zweiten 3 Tabletten bei wöchentlicher resp. die achte Tablette bei täglicher Einnahme sollten am Tag vor Abreise eingenommen werden) und vier Wochen nach Ausreise beendet wird.
Wöchentliche Einnahme
Beginn: 8 Tage vor Einreise, dann 1×/Woche.
Erwachsene: 3 Tabl. 1×/Woche.
Kinder:
35-45 kg: 2 Tabl. 1×/Woche;
25-35 kg: 1 Tabl. 1×/Woche;
5-25 kg: 5 mg/kg Körpergewicht/Woche.
Ende: 4 Wochen nach Ausreise.
Die Tabletten müssen stets am gleichen Wochentag eingenommen werden.
Tägliche Einnahme
Beginn: 8 Tage vor Einreise.
Erwachsene: 1 Tabl./Tag.
Kinder:
35-45 kg: ¾ Tabl./Tag;
25-35 kg: ½ Tabl./Tag;
5-25 kg: ¼ Tabl./Tag.
Ende: 4 Wochen nach Ausreise.
Einnahme nach dem Essen.
Welches Dosierungsschema angewendet wird, hängt von der Empfindlichkeit der Malariastämme auf Chloroquin und dem Reisegebiet ab. Informationen darüber erteilen die Tropen- und Impfinstitute.
Malariatherapie
Erwachsene: 1. Tag: 6 Tabl. in 1 Dosis, gefolgt von 3 Tabl. 6 Stunden später; 2. und 3. Tag: je 3 Tabl. täglich; eventuell 4. und 5. Tag: je 3 Tabl. täglich.
Kinder: 1. Tag: 10 mg/kg KG in 1 Dosis, gefolgt von 5 mg/kg KG 6 Stunden später; 2. und 3. Tag: je 5 mg/kg KG täglich; eventuell 4. und 5. Tag: je 5 mg/kg KG täglich.
Bei anhaltenden oder sich verschlechternden Symptomen besteht der Verdacht einer Chloroquin-Resistenz von Plasmodium und es ist umgehend eine andere Malariabehandlung zu erwägen.
Lupus erythematodes, chronische Polyarthritis
Je nach individueller Verträglichkeit, im Mittel 3 Tabl. Nivaquine täglich während 1 bis 2 Wochen. Anschliessend Erhaltungsdosis von 150 mg täglich.
Hinweis: Nach einer Empfehlung der WHO sollen insgesamt nicht mehr als 100 g Chloroquinbase eingenommen werden; das entspricht bei Langzeitbehandlung mit 150 mg Base/Tag einem Zeitraum von 2 Jahren. Ab dieser Menge sind Augenpigmentierungen möglich (vgl. Kap. «Unerwünschte Wirkungen»).

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home