ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Peritoneal-Dialyse-Lösungen I–XX «Bichsel»:Grosse Apotheke Dr. G. Bichsel AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Schwangerschaft/Stillzeit

Eine Anwendungseinschränkung während der Stillzeit ist nicht zu bestimmen, da die Peritonealdialyselösungen keine pharmakologisch wirksame Substanzen enthalten.
Während der Schwangerschaft müssen die Risiken einer Peritonealdialyse-Behandlung sorgfältig abgewogen werden. Gegen Ende der Schwangerschaft ist das abdominale Volumen vermindert und kann somit die Behandlung in Frage stellen. Bei fortgeschrittener Schwangerschaft ist die Zugabe hypertonischer PD-Lösungen (PDL 4%, PDL 4,25%) absolut kontraindiziert.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home