ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Urodin®:Streuli Pharma AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
Reg.InhaberStand d. Info. 

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Nitrofurantoin, andere Nitrofuran-Derivate oder einen der Hilfsstoffe gemäss Zusammensetzung.
Bei Säuglingen besteht in den drei ersten Lebensmonaten wegen Enzymunreife die Gefahr einer hämolytischen Anämie. Das Präparat ist deshalb bei Schwangeren in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft und bei Neugeborenen unter drei Monaten kontraindiziert.
Oligurie, Anurie,
Niereninsuffizienz mit Kreatinin-Clearance-Werten unter 60 ml/Min.
Lungenfibrose.
Polyneuropathie, Neuritis.
Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (Gefahr einer hämolytischen Anämie).

2022 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home