ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Co-Becetamol/-forte:Gebro Pharma AG
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Kontraindikationen

Co-Becetamol bzw. Co-Becetamol forte darf nicht verwendet werden bei:
·Überempfindlichkeit gegenüber einem der Wirkstoffe und verwandten Substanzen oder einem der Hilfsstoffe gemäss Zusammensetzung,
·schweren Leberfunktionsstörungen/akute Hepatitis,
·schwerer Nierenfunktionsstörungen,
·hereditärer konstitutionellen Hyperbilirubinämie (Morbus Meulengracht),
·Krankheitszuständen, bei denen eine Dämpfung des Atemzentrums vermieden werden muss (z.B. Ateminsuffizienz),
·schwerer Obstruktion der Bronchien, Asthmaanfall, Lungenödem,
·Koma,
·Kindern unter 12 Jahren
·allen Kindern und Jugendlichen (0 – 18 Jahre), die sich einer Tonsillektomie und / oder Adenotomie zur Behandlung eines obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms unterziehen müssen, auf Grund einer erhöhten Risikos zur Ausbildung von schwerwiegenden und lebensbedrohlichen Nebenwirkungen.
·Frauen während der Stillzeit
·Patienten, für die bekannt ist, dass sie vom CYP2D6-Phänotyp ultraschnelle Metabolisierer sind.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home