ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Ixiaro:PaxVax Berna GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Interaktionen

Verwendung mit anderen Impfstoffen
Die gleichzeitige Verabreichung von Ixiaro mit inaktiviertem Hepatitis A Impfstoff wurde in einer klinischen Studie untersucht. Es wurde weder beim Impfstoff gegen die Japanische Enzephalitis (JEV) noch beim Hepatitis A Impfstoff (HAV) Beeinträchtigungen der Immunantwort beobachtet. Die gleichzeitige Verabreichung von Ixiaro und Hepatitis A Impfstoff war den getrennten Einzelanwendungen bezüglich geometrischem Mittelwert der Titer (GMT) von anti-JEV neutralisierenden Antikörpern und anti-HAV Antikörpern sowie Serokonversionsraten nicht unterlegen (siehe auch Kap. «Eigenschaften/Wirkungen»).
Es gab keine statistisch signifikant höhere Rate an systemischen oder lokalen unerwünschten Wirkungen bei den Probanden, welche gleichzeitig Ixiaro und einen Hepatitis A Impfstoff erhielten, verglichen mit jenen, die Ixiaro oder den Hepatitis A Impfstoff allein erhalten haben.
Falls eine gleichzeitige Verabreichung mit einem anderen Impfstoff indiziert ist, soll diese an unterschiedlichen Gliedmassen vorgenommen werden.
Der Impferfolg kann bei Patienten unter Immunsuppressionstherapie oder bei Patienten mit Immunschwäche eingeschränkt sein.
Die Verabreichung von FSME Impfstoffen vor oder gleichzeitig mit Ixiaro führt zur deutlichen Erhöhung der neutralisierenden Antikörper gegen Japanische Enzephalitis im PRNT Assay (siehe «Eigenschaften/Wirkungen»).
Beim Vergleich zwischen den erfassten Nebenwirkungen bei Verabreichung von Ixiaro an mit FSME Impfstoffen geimpfte Personen zeigte sich folgende Verteilung von Nebenwirkungen: Auf die Impfung kausal zurückgeführte Nebenwirkungen bei Ixiaro bei FSME geimpften Personen 41,5% und bei Ixiaro ohne vorangegangene FSME Impfung 36,5%, auf alle im Rahmen der Impfung erfassten Nebenwirkungen unabhängig von der kausalen Beurteilung durch den Prüfarzt bei Ixiaro bei FSME geimpften Personen 71,4% und bei Ixiaro ohne vorangegangene FSME Impfung 59,5%.

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home