ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Limbitrol® Kapseln:MEDA Pharmaceuticals Switzerland GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Kontraindikationen

·Überempfindlichkeit gegenüber einem der Wirkstoffe oder einem der Hilfsstoffe.
·Bekannte Überempfindlichkeit auf Benzodiazepine oder trizyklische Antidepressiva.
·Myasthenia gravis.
·Unmittelbare Genesungsphase nach Myokard-Infarkt.
·Erregungsleitungsstörungen im Hisschen Bündel (siehe unter «Interaktionen»)
·Vergiftung mit zentral wirkenden Stoffen, wie Alkohol, Barbiturate, Opiate, Neuroleptika, Antidepressiva, Lithium, Analgetika, Anästhetika, Antihistaminika (siehe unter «Interaktionen»)
·Schwere- respiratorische Insuffizienz, Schlafapnoe-Syndrom.
·Schwere hepatische Insuffizienz.
·Gleichzeitige Behandlung mit Monoaminooxidase-(MAO-) Hemmern (siehe unter «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen» und «Interaktionen»)
Zusätzliche Kontraindikationen aufgrund des Wirkstoffs Amitriptylin:
·akutes Harnverhalten,
·Pylorusstenose,
·paralytischer Ileus,
·unbehandeltes Engwinkelglaukom,
·Patienten, die Cisaprid einnehmen, da die Möglichkeit unerwünschter kardialer Interaktionen einschliesslich QT-Verlängerungen, Arrhythmien und Störungen der kardialen Leitungsübertragung besteht (siehe unter «Interaktionen»)

2019 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home