ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Cimzia® Pulver:UCB-Pharma SA
Vollst. FachinformationDDDDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
Reg.InhaberStand d. Info. 

Interaktionen

Die populationsbezogene pharmakokinetische Analyse zeigte keine Beeinflussung der Pharmakokinetik von Certolizumab pegol durch Begleitmedikationen wie z.B. Kortikosteroide, Aminosalicylsäure (und Analoge) oder Antiinfektiva. Eine gleichzeitige Anwendung von Immunsuppressiva (z.B. Methotrexat, 6-Mercaptopurin oder Azathioprin) hatte keine klinisch relevanten Auswirkungen auf die Pharmakokinetik von Certolizumab pegol. Laut Vorhersage führen diese bei einem typischen Morbus-Crohn-Patienten kaukasischer Ethnie mit zu einer Abnahme von Cum 6% sowie zu einem Anstieg von Cum 13%, ohne Auswirkungen auf die AUCim «steady state».
Die Pharmakokinetik von Certolizumab pegol wurde in einer pharmakokinetischen Interaktionsstudie an 16 Patienten mit rheumatoider Arthritis untersucht, die Methotrexat in stabiler Dosierung (zwischen 5 und 17,5 mg pro Woche) erhielten.
Die gleichzeitige Verabreichung von Certolizumab pegol und Methotrexat zeigte keine signifikanten Auswirkungen auf die Pharmakokinetik von Methotrexat, während die Pharmakokinetik von Certolizumab pegol mit der zuvor bei gesunden Probanden beobachteten vergleichbar war.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home