ch.oddb.org
 
Apotheken | Doctor | Drugs | Hospital | Interactions | MiGeL | Registration owner | Services
Information for professionals for Heparin Fresenius:Fresenius Medical Care (Schweiz) AG
Complete information for professionalsDDDPrint 
Composition.Galenic FormIndication.UsageContra IndicationWarning restrictions.Interactions.Pregnancy
Driving abilityUnwanted effectsOverdoseEffectsPharm.kinetikPreclinicalOther adviceSwissmedic-Nr.
PackagesRegistration ownerLast update of information 

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: B01AB01
Heparin ist eine heterogene Gruppe von geradkettigen anionischen Mucopolysacchariden mit einer mittleren Molmasse von 15’000. Aufgrund von zahlreichen Sulfat- und Carboxylgruppen reagiert Heparin im wässrigen Milieu sauer.
Die anticoagulatorische Wirkung des Heparins tritt sowohl in vitro als auch in vivo auf. Seine therapeutische Wirkung entfaltet Heparin durch einen Plasma-Cofaktor, dem Antithrombin III, welcher die aktivierten Gerinnungsfaktoren XIII, XII, XI, X, IX und II inaktiviert.
Antithrombin III bildet mit Thrombin (Faktor II) einen irreversiblen Komplex, wobei Heparin die Reaktionsgeschwindigkeit beschleunigt. An der Bildung eines Komplexes sind mithin stets Heparin, Antithrombin III und ein Gerinnungsfaktor als Reaktionspartner beteiligt.
Geringe Dosen von Heparin steigern die Aktivität von Antithrombin III im besonderen gegen die Faktoren X und II. Hieraus resultiert die Anwendung von Heparin im Rahmen der sog. «low-dose»-Heparinisierung.
Wegen seiner ausgeprägten Polarität und seiner relativ grossen Molmasse vermag Heparin nur sehr schwer Membranen zu passieren (insbesondere die Mucosa des Gastro-Intestinal-Traktes). Hieraus leitet sich die Notwendigkeit der parenteralen Applikation von Heparin ab, um eine Gerinnungshemmung zu bewirken.

2020 ©ywesee GmbH
Settings | Help | FAQ | Login | Contact | Home