ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Jentadueto®:Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Überdosierung

Symptome
In kontrollierten klinischen Studien an gesunden Probanden wurden Einzeldosen von bis zu 600 mg Linagliptin (äquivalent der 120-fachen empfohlenen Dosis) im Allgemeinen gut vertragen. Es gibt keine Erfahrungen mit Dosen über 600 mg beim Menschen.
Hypoglykämie wurde mit Metforminhydrochlorid-Dosen von bis zu 85 g nicht beobachtet, obwohl eine Laktatazidose in einem solchen Fall aufgetreten ist. Bei starker Überdosierung von Metforminhydrochlorid kann es zu einer Laktatazidose kommen. Laktatazidose ist ein medizinischer Notfall und muss im Krankenhaus behandelt werden.
Therapie
Im Falle einer Überdosierung, ist es sinnvoll, die üblichen unterstützenden Massnahmen anzuwenden, z.B. Entfernen des nicht resorbierten Arzneimittels aus dem Gastrointestinaltrakt, klinische Überwachung, und, falls erforderlich, klinische Massnahmen ergreifen. Die effektivste Methode, um Laktat und Metforminhydrochlorid zu entfernen, ist die Hämodialyse.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home