ch.oddb.org
 
Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Jentadueto®:Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Die empfohlene Dosis beträgt 2mal täglich 2.5/500 mg, 2.5/850 mg oder 2.5/1000 mg.
Die Dosierung der antihyperglykämischen Therapie mit Jentadueto sollte individuell auf der gegenwärtigen Therapie des Patienten, der Wirksamkeit und der Verträglichkeit basieren. Die empfohlene tägliche Maximaldosis beträgt 5 mg Linagliptin und 2000 mg Metformin.
Jentadueto sollte mit den Mahlzeiten eingenommen werden, um allfällige gastrointestinale Beschwerden wegen Metformin zu vermindern.
Patienten, bei denen mit einer maximal tolerierbaren Metformin-Monotherapie eine ungenügende Blutzuckereinstellung erreicht wird
Als Initialdosis werden 2.5 mg Linagliptin plus die bisher verabreichte Metformindosis je 2mal täglich empfohlen (Bsp.: Bisherige Therapie: 2mal täglich 1000 mg Metformin. Neu Jentadueto 2.5 mg/1000 mg 2mal täglich).
Patienten, die von einer Kombinationstherapie mit Linagliptin und Metformin zu Jentadueto wechseln
Es kann die bisherige Dosis Linagliptin und Metformin in Form des Kombinationspräparates Jentadueto verabreicht werden wie vorher.
Patienten, die unter der maximal tolerierten Dosis Metformin plus einem Sulfonylharnstoff eine ungenügende Glykämiekontrolle erreichen
Es werden 2.5 mg Linagliptin plus die bisher verabreichte Metformindosis je 2mal täglich empfohlen. Wenn Jentadueto neu in Kombination mit einem Sulfonylharnstoff eingenommen wird, sollte die Dosierung des Sulfonylharnstoffs initial tiefer angesetzt und die Kontrollen des Blutzuckers während der Übergangsphase intensiviert werden, um das Risiko einer Hypoglykämie zu reduzieren (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).
Patienten, die unter Insulin und der maximal tolerierten Dosis Metformin eine ungenügende Glykämiekontrolle erreichen
Als Dosis werden 2mal täglich 2.5 mg Linagliptin (5 mg Tagesgesamtdosis) plus die bisher verabreichte Metformindosis empfohlen. Wenn Jentadueto neu in Kombination mit Insulin angewendet wird, sollte die Kontrolle der Glykämie intensiviert werden und es ist eventuell eine niedrigere Insulindosis nötig, um das Risiko einer Hypoglykämie zu reduzieren (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).
Spezielle Dosierungsanweisungen
Patienten mit Nierenfunktionsstörungen
Bei Patienten mit leichter Nierenfunktionsstörung wird keine Dosisanpassung empfohlen.
Vor Beginn der Behandlung mit metforminhaltigen Arzneimitteln und danach mindestens einmal jährlich sollte die eGFR ermittelt werden. Bei Patienten mit erhöhtem Risiko einer weiteren Progression der Nierenfunktionsstörung und bei älteren Patienten sollte die Nierenfunktion häufiger, z.B. alle 3-6 Monate, kontrolliert werden.
Bevor die Einleitung einer Behandlung mit Metformin bei Patienten mit einer eGFR <60 ml/min/1,73 m2 erwogen wird, sollten Faktoren, die das Risiko einer Laktatazidose erhöhen können (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»), überprüft werden.
Tabelle 1: Dosierung bei Patienten mit Nierenfunktionsstörung

eGFR ml/min/1,73 m2

Metformin

Linagliptin

60-89

Eine Dosisreduktion kann in Abhängigkeit von der Abnahme der Nierenfunktion in Betracht gezogen werden.
Die maximale Tagesdosis beträgt 3000 mg*

Keine Dosisanpassung

30-59

Die Anfangsdosis beträgt 500 mg oder 850 mg pro Tag.
Die maximale Tagesdosis beträgt 1000 mg aufgeteilt auf 2 Einzeldosen.

Keine Dosisanpassung

<30

Metformin ist kontraindiziert

Keine Dosisanpassung

* Falls keine angemessene Stärke von Jentadueto erhältlich ist, sollten statt der Fixdosiskombination die Einzelsubstanzen angewendet werden.
Patienten mit Leberfunktionsstörungen
Jentadueto ist bei Patienten mit Leberinsuffizienz kontraindiziert (siehe «Kontraindikationen»).
Kinder und Jugendliche
Jentadueto wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen, da Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit fehlen.
Ältere Patienten
Da bei älteren Patienten die Nierenfunktion eingeschränkt sein kann, sollte die Dosis von Metformin vorsichtig unter Berücksichtigung der Nierenfunktionsparameter angepasst werden. Eine regelmässige Überprüfung der Nierenfunktion ist notwendig (vgl. «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).
Ausgelassene Dosis
Wird die Einnahme einer Dosis vergessen, sollte der Patient die ausgelassene Dosis einnehmen sobald er dies feststellt. Es sollte jedoch keine doppelte Dosis zur gleichen Zeit eingenommen werden; in diesem Fall wird die vergessene Dosis ausgelassen.

2020 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home